Pulp, A Film about Life, Death & Supermarkets

89 Min. - 27001 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 15. Juli um 23.25 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 26. Juli bis zum 13. August 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die Band Pulp mit ihrem charismatischen Leadsänger Jarvis Cocker wurde in den 1990er Jahren mit Titeln wie "Common People" und "Disco 2000" erfolgreich. 2012 – also 25 Jahre und 10 Millionen verkaufte Alben später – kehrten die Mitglieder der Band nach Sheffield zurück, um sich dort, wo alles begann, bei einem großen Abschiedskonzert feiern zu lassen.

Der 8. Dezember 2012 markiert das Ende einer Ära: Jarvis Cocker und seine Band Pulp, die wohl extravagantesten Vertreter des Britpop, stehen in ihrer Heimatstadt Sheffield zum letzten Mal auf der Bühne. Der Film zeigt einen (fast) normalen Tag in der nordenglischen Industriemetropole: Fischhändler bestücken ihre Auslagen, Zeitschriftenhändler sortieren die Ausgaben der Tageszeitung „The Star“, die Pulp an diesem Tag zur Schlagzeile erkoren hat. Tausende Fans aller Altersgruppen erzählen von ihren Erinnerungen, und bei den Bandmitgliedern wächst das Lampenfieber.

Eine Pop-Doku über die Band Pulp, aber auch über die Menschen, ohne die ihr Erfolg nicht denkbar wäre – und ein liebenswertes Porträt der Einwohner des postindustriellen Sheffield.

Besetzung und Stab
  • Regie:Florian Habicht
  • Land:Großbritannien
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)