Re: Wo sind die Helden?

Nachwuchsprobleme bei der Bundeswehr

Aktuelles & Gesellschaft -
30 Min. - 23563 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 18. Mai um 19.45 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 18. Mai bis zum 17. Juni 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In welchem Geiste werden Bundeswehr-Soldaten ausgebildet? "Re:" begleitet einen Rekruten bei seiner Grundausbildung, einen Personalgewinnungsoffizier und eine junge Zeit-Soldatin bei ihrem ersten Auslandseinsatz in Afghanistan. Kann die Bundeswehr ihr Nachwuchsproblem lösen?

Die Skandale von Pfullendorf, der Fall Franco A. und dann noch Wehrmachtsdevotionalien: Die Bundeswehr kommt nicht aus den Negativschlagzeilen. Dabei hat sie schon länger ein Problem: Fünf Jahre nach Abschaffung der Wehrpflicht fehlt es am Nachwuchs. Die Belastung steigt, doch es gibt zu wenig Soldaten. Nach außen präsentiert sich die Bundeswehr als weltoffene und demokratische Armee, doch Diskriminierung und Extremismus werden zu selten gemeldet. Die Sendung „Re:“ hinterfragt: In welchem Geiste werden die Soldaten ausgebildet? Begleitet werden ein Rekrut bei seiner Grundausbildung; ein jugendlicher Bewerber beim Karrierecenter und eine junge Zeit-Soldatin bei ihrem ersten Auslandseinsatz in Afghanistan.

Besetzung und Stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:BR
Kommentare (0)