Re: Supermutter & Karrierefrau

Frankreichs Erfolgsmodell in der Krise

Aktuelles & Gesellschaft -
29 Min. - 64824 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Montag, 17. April um 19.45 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 17. April bis zum 17. Mai 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Immer werktäglich um 19.45 Uhr und jederzeit im Netz: Die neue Reportage-Reihe "Re:" erzählt Geschichten von Menschen – authentisch und ganz nah dran. In dieser Folge: In Frankreich hat die Doppelbelastung berufstätiger Mütter offenbar ihren Preis. Immer mehr Frauen melden sich zu Wort, die unter der frühen Fremdbetreuung ihrer Kinder leiden.

Frankreich gilt als europäisches Vorbild in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Französinnen kehren schnell nach der Geburt wieder in den Job zurück. Als Folge werden weitaus mehr Kinder geboren als in Deutschland, zusätzlich sind die Betreuungsmöglichkeiten in Frankreich einzigartig. Doch die Doppelbelastung als berufstätige Mutter hat offenbar ihren Preis. Immer mehr Frauen melden sich zu Wort, die unter der frühen Fremdbetreuung ihrer Kinder leiden. Zugleich ist der Konsum von Psychopharmaka in Frankreich auffallend hoch.

Besetzung und Stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)