Xenius

Stimme: lässt sie sich verändern?

Entdeckung -
26 Min. - 11796 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 19. April um 17.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 19. April bis zum 18. Juli 2017
    • Verfügbar in Europa

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Sie ist unser wichtigstes Kommunikationsinstrument. Mit ihr bringen wir bewusst und unbewusst unsere Persönlichkeit und unseren Charakter zum Ausdruck. Was verrät die Stimme über uns? Und was kann man tun, wenn die Stimme nicht zur eigenen Identität passt? "Xenius" begleitet die Studentin Charlotte, die als Junge geboren wurde. Welche Wege hat sie, ihre Stimme zu verändern?

Sie ist unser wichtigstes Kommunikationsinstrument. Mit ihr bringen wir bewusst und unbewusst unsere Persönlichkeit und unseren Charakter zum Ausdruck. Was verrät die Stimme über uns? Und was kann man tun, wenn die Stimme nicht zur eigenen Identität passt? "Xenius" begleitet die 23-jährige Studentin Charlotte, die als Junge geboren wurde. Sie möchte als Frau wahrgenommen werden, doch die Hormonbehandlung, der sie sich unterzogen hat, konnte eines nicht zufriedenstellend verändern: ihre Stimme. Jetzt hat sie zwei Möglichkeiten, das zu ändern. Reicht eine Therapie? Oder ist vielleicht doch eine Operation nötig? Die "Xenius"-Moderatoren Adrian Pflug und Emilie Langlade lassen ihre Stimmen von Florian Glitza analysieren. Er ist Sprach- und Stimmenerkenner beim Landeskriminalamt Berlin. Als forensischer Phonetiker hat er schon an vielen Kriminalfällen mitgearbeitet. Wie die Studentin Charlotte besuchen auch die beiden Moderatoren eine Stimmtrainerin und lassen sich zeigen, wie sie das Potenzial ihrer Stimme besser entfalten können.

Besetzung und Stab
  • Moderation:Emilie Langlade, Adrian Pflug
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)