Ein weiter Weg

Aktuelles & Gesellschaft -
21 Min. - 3718 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 21. Mai um 7.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 21. Mai bis zum 20. Juni 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Zwei Jungen wandern durch eine ausgedörrte Gegend Spaniens eine gewundene Landstraße entlang. Allerlei Dinge wecken auf dem Weg ihre Aufmerksamkeit. Aber fast überall sind auch Zäune, die sie fernhalten. Die Jungen haben eine aufregende Welt vor Augen, voller Leben und Verlockungen, von denen sie ausgeschlossen sind. Sie sind gezwungen, ihre eigenen Spiele zu spielen ...

Zwei Jungen wandern durch eine ausgedörrte Gegend Spaniens eine gewundenen Landstraße entlang. Sie tragen kleine Rucksäcke. Allerlei Dinge wecken auf dem Weg ihre Aufmerksamkeit: ein „Playboy“-Magazin auf einem Müllberg, rasende Autos auf der Autobahn unter einem Viadukt, ein Hochspannungsmast zum Klettern und ein Fußballspiel, in das sie geraten, als sie vorbeilaufen. Aber fast überall sind auch Zäune, die sie fernhalten. Die Jungen haben eine aufregende Welt vor Augen, voller Leben und Verlockungen, von denen sie ausgeschlossen sind. Sie sind gezwungen, ihre eigenen Spiele zu spielen: Sie kratzen ihre Namen in Steine, fantasieren darüber, sich mit richtigen Flügeln in die Lüfte zu schwingen und über Züge, die sie zu weit entfernten Zielen bringen. Sie erleben Neugierde, Freude und Unzufriedenheit. Die Dokumentation „Ein weiter Weg“ beobachtet die Reise der zwei Jungen ohne Kommentar. Dabei scheint das unbestimmte Niemandsland zu einer Metapher zu werden. Und erst als der Abend dämmert, wird ihr eigentliches Ziel klar. Ein Zeitungsartikel inspirierte diesen Film, in dem Dokumentation und Fiktion zusammenwirken.

Besetzung und Stab
  • Regie:Isabel Lamberti
  • Land:Niederlande
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)

Ausschnitt und Bonusvideos