Neue Heimat Holland

Aktuelles & Gesellschaft -
20 Min. - 5387 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Sonntag, 23. April um 8.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 23. April bis zum 23. Mai 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die Dokureihe erzählt Geschichten von Kindern aus Kinderperspektive. Einige der sieben Filme wurden mit Preisen bedacht. In dieser Folge: Der achtjährige Tanans aus dem Kongo wuchs in einem Flüchtlingscamp in Uganda auf. Nun ist er seine ersten Wochen in Holland, wo er mit seiner Familie ein neues Zuhause gefunden hat.

Die großen Augen des achtjährigen Tanans schweifen neugierig umher. Der Beginn eines neuen Schuljahres ist für alle Kinder spannend – mehr noch für Tanans, der von den lebhaften Unterhaltungen im Klassenraum kein Wort versteht. Er kann noch kein Niederländisch, denn er ist erst vor ein paar Wochen in seiner neuen Heimat angekommen. Er kennt die lokalen Gepflogenheiten noch nicht und hat noch keine Freunde gefunden. Tanans kommt aus dem Kongo, wuchs aber in einem Flüchtlingscamp in Uganda auf. Das UN-Flüchtlingskommissariat gab ihm und seiner Familie die Chance, in Holland ein neues Leben zu beginnen. Die Kinderdokumentation „Neue Heimat Holland“ begleitet ihn bei seinen ersten Schritten: Zum ersten Mal wohnt Tanans in einem schönen Haus, steigt auf ein Fahrrad, lernt Niederländisch. Vor allem aber versucht er, seine neue Umgebung zu verstehen. Das ist oft lustig und amüsant, aber auch verwirrend: Wie gewinnt man Freunde, wenn man ihre Sprache nicht spricht?

Besetzung und Stab
  • Regie:Eefje Blankevoort
  • Land:Niederlande
  • Jahr:2015
  • Herkunft:ARTE
Kommentare (0)

Ausschnitt und Bonusvideos