Stereotyp

Niederlande

26 Min. - 11047 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Donnerstag, 1. Juni um 16.45 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 1. Juni bis zum 30. August 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Sind die Niederländer wirklich dauerbekiffte Blumenzüchter, die mit ihren mit Käse beladenen Wohnwagen die Strassen verstopfen? Knackeboul, einer der erfolgreichsten Schweizer Musiker und ein mediales Multitalent, erkundet Klischees: Es gibt essbare Tulpen, ein wildes Wohnwagenrennen und der King Of Cannabis persönlich erklärt ihm, wo das beste Gras wächst ...

In zehn Folgen erkundet die Reihe „Stereotyp“ zehn Länder und stößt auf Kurioses, Erstaunliches, Lustiges, Ungewöhnliches und Ergreifendes: In Italien, dem Land von Amore, erfährt Knackeboul vom Gigolo „Sweet Roy“ die Geheimnisse der italienischen Verführung - und von zwei Carabinieri die magische Wirkung der italienischen Pasta.

Josef Hader klärt ihn endlich auf über den berühmten österreichischen Humor und die Burschenschaft Hysteria über die Männlichkeits-Probleme von Adolf Hitler. Die schwedische Boxweltmeisterin Mikaela Lauren hat schlagkräftige Belege für die These von den toughen schwedischen Frauen und die feministische Porno-Regisseurin Zara Kjellner sorgt dafür, dass Knackeboul ab jetzt nie mehr breitbeinig dasitzen wird.

Den französischen Stereotypen geht er unter anderem mit der Sängerin ZAZ auf den Grund. Dazu lernt er die Vorrichtung kennen, mit der man endlich auch im Weltall Wein trinken kann.

Und in Griechenland bekommt er vom bekanntesten griechischen Komiker Lakis Lazopoulus nicht nur Sirtaki Unterricht, sondern auch eine Einführung in die griechische Seele und was Wolfgang Schäuble damit zu tun hat.

Bei allem Unterhaltungswert wird das Format „Stereotyp“ genau hinschauen, den Menschen näherkommen und Geschichten erzählen, die berühren, überraschen und die – vor allen Dingen - unsere Vorurteile humorvoll hinterfragen. Eine rasante, berührende, authentische Europareise durch unser aller Vorurteile. Dabei sind: Italien, Schweden, Österreich, Spanien, Holland, England, Schweiz, Griechenland. Und natürlich Frankreich und Deutschland.

Besetzung und Stab
  • Regie:Philipp Fleischmann, Lilly Engel
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:RB
Kommentare (0)