Documenta 14: Weltkunst - Eine Reise

53 Min. - 31623 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 14. Juni um 21.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 14. Juni bis zum 12. September 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In ihrem Dokumentarfilm blickt Natascha Pflaumbaum hinter die Kulissen der documenta 14: Sie besucht Künster in ihren Studios, beobachtet sie bei der Arbeit an den Werken. Außerdem trifft sie Adam Szymczyk, den Leiter der dokumenta 14. Was kann man von Athen lernen? Und wie löst die documenta ihr Motto ein?

Die Dokumentation zeigt das Entstehen der Documenta 14, die vom 10. Juni bis zum 17. September 2017 in Kassel und vom 8. April bis zum 16. Juli 2017 in der griechischen Hauptstadt Athen als zweitem, konzeptuell gleichberechtigtem Standort stattfindet. Die Filmemacherin Natascha Pflaumbaum besucht Künstlerinnen und Künstler in ihren Studios in der US-Metropole New York, in der libanesischen Hauptstadt Beirut und in der mittelenglischen Stadt Leicester, beobachtet sie bei der Arbeit an den Werken für die Documenta 14 und bei den Recherchen unter anderem in Athen und im Kosovo. Außerdem trifft sie den polnischen Kunstkritiker und Kurator Adam Szymczyk, den Leiter der Documenta 14, und beschäftigt sich mit dem Motto "Von Athen lernen".

Besetzung und Stab
  • Regie:Natascha Pflaumbaum
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2017
  • Herkunft:HR
Kommentare (0)