1000 Inseln im Sankt-Lorenz-Strom

Von Schlössern und Türmen

Entdeckung -
44 Min. - 17 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Montag, 8. Mai um 18.35 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 8. Mai bis zum 7. Juni 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Ein Wunder der Natur im Grenzgebiet von Kanada und den USA: die Inselgruppe Thousand Islands. Ihre Schönheit und Legenden faszinieren die Menschen seit Jahrhunderten. Almut Faass und Frank Gensthaler erzählen im ersten Teil ihrer fünfteiligen Dokureihe, wie sich die Menschen nach dem langen Winter auf die kommende Saison vorbereiten.

Am Beginn des Sankt-Lorenz-Stroms, genau an der Grenze zwischen Kanada und den USA, liegen die Thousand Islands. Einige von ihnen gehörten zum kleinsten Nationalpark Kanadas und stehen unter dem Schutz der UNESCO. Im ersten Teil ihrer fünfteiligen Dokumentationsreihe erzählen die Filmemacher Almut Faass und Frank Gensthaler, wie die Landschaft aus dem Winterschlaf erwacht. Der Hausmeister Scott Garris packt über das Märchenschloss Singer Castle aus. 1903 ließ Frederick Bourne, Chef der Singer Nähmaschinenfabrik, auf Dark Island ein luxuriöses Haus bauen. Heute dient es als Gästehaus oder Hochzeitskulisse und ist mit seinen Geheimgängen ein echter Besuchermagnet. Auch Konradt und Heidi Linckh können den Saisonbeginn kaum erwarten. Das Auswandererpaar aus Deutschland hat seinen Traum wahr gemacht und einen Aussichtsturm auf Hill Island gekauft. Die kanadische Insel liegt direkt an der Grenze zu den USA. Vor allem US-Touristen fragen sie immer wieder nach einem besonderen kanadischen Souvenir, geschmückt mit dem Bild der Königin von England. Der Bootsbauer Mike Corrigan kümmert sich um die traditionellen Holzboote der Region. Die meisten sind seit Generationen in Familienbesitz, ihre Reparaturen aufwendig. Den Moment aber, wenn sie nach Monaten zurück ins Wasser kommen, möchte er nicht missen. Oft fließen dabei Tränen der Rührung – auf beiden Seiten. Für George Horton dagegen geht die Saison zu Ende. Das ganze Frühjahr hat er in seiner Zuckerhütte verbracht, um Ahornsirup zu kochen – für ihn der beste Duft der Welt. In diesem Jahr soll mehr daraus werden: Sein Sirup dient zum ersten Mal als Rohstoff für ein neues Bier.

Besetzung und Stab
  • Regie:Almut Faass, Frank Gensthaler
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2016
  • Herkunft:ZDF
Kommentare (0)