Jonathan Jeremiah im Interview

2 Min. - 864 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Livestream: ja
    • Online vom 16. März bis zum 31. Dezember 2020

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Mit dem britischen Musiker Jonathan Jeremiah holt sich "Berlin Live" einen Soulsänger der Extraklasse auf die Bühne. Die Kraft der Musik, der unbedingte Wunsch durch sie zu kommunizieren, lassen sich in Jeremiahs Songs auf wundervolle Weise wiederfinden. Mit sechs Jahren beginnt Jonathan Jeremiah mit dem Gitarrenunterricht, ausgedehnte Gesangsabende mit seinen fünf Geschwistern stärken den Wunsch und die Vision, es einmal auf eine Bühne zu schaffen. Im August 2011 erscheint sein Debütalbum "A Solitary Man" und katapultiert den Sänger aus Dollis Hill schlagartig ins Rampenlicht. Die nächsten sechs Monate tingelt der Brite von einem öffentlichen Auftritt zum nächsten und arbeitet unterwegs an neuen Songs. 2012 erscheint "Gold Dust" und 2015 sein drittes Album "Oh Desire". Seine Songs beginnen und enden oft mit einer einsamen Gitarre. Dazwischen weben Streicher eine Melodie, die Neues verheißt und dennoch diese kleinen Momente der Stille und Zufriedenheit erahnen lässt. Seine Songs erzählen von Flucht, Liebe, Verlust, Verzweiflung und meistens von Verlangen. Seine Musik ist ein stilvoller Mix aus Jazz, Soul, Pop und Folk.

Besetzung und Stab
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
Kommentare (0)