Lebensraum Riff

Sommer

43 Min. - 16468 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 19. Juli um 17.40 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 19. Juli bis zum 27. Juli 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Das Great Barrier Reef vor der australischen Nordostküste ist eines der größten Korallenriffe der Welt. Die Dokureihe zeigt das außergewöhnliche Ökosystem im Lauf der Jahreszeiten. In dieser Folge: Das Great Barrier Reef wird im Sommer immer häufiger von Zyklonen heimgesucht. So stellt sich die Frage, ob es durch den globalen Klimawandel in seiner Existenz gefährdet ist.

An der Küste von North Queensland zieht ein Zyklon der Stärke 5 herauf. Das schlechte Wetter kommt den Aquariumsfischern von Cairns Marine sehr ungelegen. Am Strand von Raine Island schlüpfen derweil Zehntausende Schildkrötenbabys. Deren Leben ist in akuter Gefahr, denn aufgrund des gestiegenen Meeresspiegels könnten bei Flut die Brutstätten überschwemmt werden. Zyklon "Ita" hat weniger Schaden angerichtet als befürchtet, doch in den letzten zehn Jahren beschädigten Wirbelstürme knapp 48 Prozent der Korallenoberfläche. Mit der globalen Erwärmung werden die Zyklone immer heftiger. So stellt sich die Frage, ob das Riff sein empfindliches Gleichgewicht aufrechterhalten kann. Mit dem Einbruch des Winters kehren die Zwergwale von ihrer langen Reise vom Südpolarmeer zu den Ribbon Reefs zurück, wo sie jetzt einige Wochen pausieren. Die sieben Meter langen Tiere sind neugierig und zutraulich – zur großen Freude von Forschern und Touristen. Die Präsenz der Wale zeigt, wie wichtig das Great Barrier Reef für das Gleichgewicht der Weltmeere ist.

Besetzung und Stab
  • Regie:Nick Robinson
  • Land:Australien
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Ausschnitt und Bonusvideos