Xenius

Mythos Team - Einer für alle, alle für einen?

Entdeckung -
27 Min. - 7713 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 18. Februar um 7.30 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 18. Februar bis zum 19. Mai 2017
    • Verfügbar in Deutschland und Frankreich

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Zahlreiche Sprichwörter belegen: Wir schwören auf Teamwork. Aber sind wir zusammen tatsächlich effizienter als alleine? "Xenius" geht dem Mythos Team auf den Grund: Wie funktioniert Zusammenarbeit? Und wie wird aus einer Gruppe von Individuen ein Dream-Team? Im Olympiapark in Berlin treffen die Moderatoren sechs junge Frauen, die beim Tauziehen Leistung zeigen müssen ...

„An einem Strang ziehen“, „Einer für alle, alle für einen“ oder „Gemeinsam sind wir stark“ – zahlreiche Sprichwörter belegen: Wir schwören auf Teamwork. Aber sind wir zusammen tatsächlich effizienter als alleine? Oder stehen die einzelnen Buchstaben des Wortes Team einfach nur für „Toll … einer arbeitet mehr“? „Xenius“ geht dem Mythos Team auf den Grund: Wie funktioniert Zusammenarbeit? Und wie wird aus einer Gruppe von Individuen ein Dreamteam? Seit 1913 das Fließband erfunden wurde, ist Teamarbeit aus der Industrie nicht mehr wegzudenken. Aber wie funktioniert sie am besten? Benötigt eine Gruppe klare hierarchische Strukturen oder ist Gleichberechtigung der Schlüssel zum Erfolg? Und was sind die Anforderungen an ein Team im Krankenhaus, wo gute Zusammenarbeit im Zweifelsfall über Leben und Tod entscheidet? „Xenius“ zeigt: Ohne gute Kommunikation geht hier nichts. Das ist auch eine besondere Herausforderung für interkulturelle Teams: Was passiert, wenn Mitglieder einer Gruppe nicht dieselbe Sprache oder dieselbe Kultur teilen? Um die Komplexität der Teamarbeit zu verstehen, hat sich unser deutsch-französisches Moderatoren-Dreamteam Verstärkung geholt. Im Kuppelsaal des Olympiaparks in Berlin treffen Dörthe Eickelberg und Pierre Girard sechs junge Frauen, die beim Tauziehen sowohl im Team als auch als Einzelpersonen Leistung zeigen müssen. Wer gewinnt – sechs Einzelkämpfer oder das Sechserteam? Und, wie gut funktioniert eigentlich die Kommunikation zwischen deutsch-französischen Moderatorenpaaren?

Besetzung und Stab
  • Moderation:Dörthe Eickelberg, Pierre Girard
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)