Victoria

Fernsehfilme & Serien -
129 Min. - 169289 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Mittwoch, 3. Mai um 20.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 3. Mai bis zum 10. Mai 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Vierte Regie-Arbeit (2015) von Sebastian Schipper, der auch als Schauspieler bekannt ist. Ohne einen einzigen Schnitt macht sein Genremix aus Männerfreundschaft und Gangsterkino den mitreißenden Rausch des Nachtlebens und einen Banküberfall in Berlin in Realzeit erfahrbar. Das Drama erhielt unter anderem beim Deutschen Filmpreis 2015 zahlreiche Auszeichnungen.

Selbstverloren tanzt die junge Spanierin Victoria durch die Berliner Szene. Vor einem Club trifft sie auf dem Nachhauseweg vier Berliner Jungs: Sonne, Boxer, Blinker und Fuß – für sie fängt die Nacht erst an. Sonne und Victorias zarter Flirt wird unversehens von den anderen unterbrochen, denn die Jungs müssen ein krummes Ding durchziehen, um eine alte Schuld zu begleichen. Als ein Freund alkoholbedingt ausfällt, soll ausgerechnet Victoria an dessen Stelle als Fahrerin einspringen. Aus Spiel wird plötzlich Ernst. In einer einzigen langen Einstellung skizziert Schauspieler und Regisseur Sebastian Schipper die Geschichte einer atemlosen Nacht in den Straßen der Metropole. Die Kamera verknüpft die vergehende Zeit und die zahlreichen Schauplätze nahtlos miteinander und bezieht den Zuschauer unmittelbar ins Geschehen ein. Mit der verwegenen Truppe blickt sie von Hochhausdächern über die Stadt, flaniert über menschenleere Bürgersteige und versteckt sich in abgelegenen Hinterhöfen. Die Kette aller Ereignisse verdichtet sich zu einer dramatischen Tour de Force.

Besetzung und Stab
  • Kostüme:Stefanie Jauß
  • Bühnenbild / Ausstattung / Bauten:Ulrich Friedrichs
  • Kamera:Sturla Brandth Grøvlen
  • Musik:Nils Frahm
  • Produktion:MonkeyBoy, Deutschfilm, RadicalMedia, WDR, ARTE
  • Produzent/-in:Jan Dressler, Sebastian Schipper, Anatol Nitschke, Catherine Baikousis, David Keitsch
  • Regie:Sebastian Schipper
  • Redaktion:Barbara Buhl, Andreas Schreitmüller
  • Drehbuch:Sebastian Schipper, Olivia Neergaard-Holm, Eike Frederick Schulz
  • Ton:Magnus Pflüger
  • Mit: Frederick Lau (Sonne)
    Laia Costa (Victoria)
    Franz Rogowski (Boxer)
    Burak Yigit (Blinker)
    Max Mauff (Fuß)
  • Land:Deutschland
  • Jahr:2015
  • Herkunft:WDR
Kommentare (0)