Wie das Land, so der Mensch

Vereinigtes Königreich: Cornwall

27 Min. - 13047 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Montag, 17. Juli um 17.15 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 17. Juli bis zum 25. Juli 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Der Biologe Raphaël Hitier trifft Geologen, Historiker und Biologen, die ihm zeigen, wie die Natur die Menschen in den unterschiedlichen Landstrichen geprägt hat. In dieser Folge: In den idyllischen Landschaften von Cornwall zeugen vor allem alte Fabrikschornsteine von einer Vergangenheit als Industrie- und Bergbauregion.

Es ist kaum zu glauben, dass die idyllischen Landschaften Cornwalls noch im 19. Jahrhundert in einer bedeutenden Industrie- und Bergbauregion lagen. Damals war diese Region im Süden Großbritanniens eine der reichsten des ganzen Landes. Zu Beginn der Industriellen Revolution diente das hier abgebaute Zinn zur Herstellung von Weißblech, bevor die Ausbeutung der Kupfervorkommen in den Vordergrund rückte. Die King Edward Mine, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, ist eine der besterhaltenen Minen in Cornwall. Die Überreste der Industrievergangenheit sind in der Region noch immer sichtbar, vor allem in Form von Fabrikschornsteinen. Auch heute ist die Industrie nicht völlig aus Cornwall verbannt. So gestattet der hier betriebene Kaolinabbau die Herstellung des berühmten "China Clay"-Porzellans, das zu den schönsten und feinsten der Welt zählt.

Besetzung und Stab
  • Regie:Emmanuel Descombes
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2014
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)