Wilde Arktis

Die Tundra

Entdeckung -
43 Min. - 6767 Aufrufe
  • SENDETERMINE UND VERFÜGBARKEIT Offen

    • Sendetermine:
    • Samstag, 15. April um 13.00 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 15. April bis zum 23. April 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

In dieser Folge: Die arktische Tundra erstreckt sich über ein Fünftel der Erdoberfläche. Es herrscht ein sehr kaltes und trockenes Klima. Die Temperaturen fallen bis weit unter null Grad, und die starken Winde stellen auch die widerstandsfähigsten Lebewesen auf eine harte Probe.

Die arktische Tundra erstreckt sich über ein Fünftel der Erdoberfläche. Es herrscht ein sehr kaltes und trockenes Klima. Die Temperaturen fallen bis weit unter null Grad, und die starken Winde stellen auch die widerstandsfähigsten Lebewesen auf eine harte Probe. Das Ökosystem der Tundra befindet sich in einem sehr sensiblen Gleichgewicht. Während des kurzen arktischen Sommers taut die obere Schicht des Permafrostbodens auf. Dann herrscht geschäftiges Treiben. Und wie so viele Tiere zieht es zu dieser Zeit auch die Küstenseeschwalbe hierher. Die Fauna der Tundra weist eine große Artenvielfalt auf: Hier leben Schnee-Eulen, Polarfüchse, Lemminge und Millionen von Zugvögeln. Die Kamera begleitet außerdem den 3.200 Kilometer langen Zug von 500.000 Rentieren, die von der Taiga in die Tundra ziehen. Dort bringen die Kühe ihre Jungen zur Welt. Doch nicht alle Rentiere schaffen es bis ans Ziel. Einige von ihnen sind von Wolfsattacken, Wildwasserdurchquerungen und den arktischen Temperaturen zu geschwächt und finden unterwegs den Tod.

Besetzung und stab
  • Regie:Andrew Zikking
  • Land:Niederlande
  • Jahr:2012
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)