Frankreichs mythische Orte

Noyers-sur-Serein

Entdeckung -
27 Min. - 11355 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Freitag, 5. Mai um 16.50 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 5. Mai bis zum 2. Juni 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Frankreich verfügt über zahlreiche historische Dörfer in landschaftlich reizvollen Gebieten und mit großer kulturgeschichtliche Bedeutung. Die Dokureihe stellt 40 dieser Dörfer mit ihren faszinierenden Besonderheiten und ihren Geheimnissen vor. In dieser Folge: Noyers-sur-Serein wird jeden Sommer zum Mekka für Musikliebhaber.

Das friedlich wirkende Dorf Noyers-sur-Serein liegt in einer Schleife des Flüsschens Serein. In seinen pittoresken Gassen sind zahlreiche Häuserfassaden mit Skulpturen geschmückt, die vom Reichtum des mittelalterlichen Handelsplatzes zeugen. Heute stehen hier rund 80 Patrizierhäuser aus dem 13. bis 16. Jahrhundert unter Denkmalschutz. Seit etwa 20 Jahren verwandelt sich Noyers-sur-Serein jeden Sommer in ein Mekka für Musikliebhaber. Dann nehmen viele Dorfbewohner junge Künstler bei sich auf, die in Meisterklassen unterrichtet werden. Bei ihren Abschlusskonzerten in Kirchen und im historischen Ambiente des Dorfes entfaltet sich durch die wechselseitige Inspiration von Musik und Umgebung ein ganz besonderer Zauber.

Besetzung und Stab
  • Regie:Emmanuel Descombes
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2011
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)