Frankreichs mythische Orte

Domme

26 Min. - 15264 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Dienstag, 6. Juni um 16.10 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 6. Juni bis zum 27. Juni 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Fast 250 Meter über dem Dordogne-Tal, im Périgord Noir, dem Land des Trüffels, liegt Domme. Die ehemalige Befestigungsanlage wurde 1281 von Philipp dem Kühnen während des Albigenserkreuzzugs gegründet. Die königliche Bastion hat eine der aufregendsten Geschichten des Périgord zu erzählen.

Fast 250 Meter über dem Dordogne-Tal, im Périgord Noir, dem Land des Trüffels, liegt Domme. Die ehemalige Befestigungsanlage wurde 1281 von Philipp dem Kühnen gegründet. Die königliche Bastion hat eine der aufregendsten Geschichten des Périgord zu erzählen und trägt noch heute Spuren des Aufenthalts der Tempelritter. Am 13. Oktober 1307, nach der "Bartholomäusnacht der Templer", wie Voltaire es später nennen sollte, wurden 70 Personen in der Porte des Tours eingekerkert. Während sie auf das Urteil – und ihre Hinrichtung – warteten, haben die Templer einzigartige Botschaften in die Kerkermauern geritzt, die auch 700 Jahre später nichts von ihrer Faszination verloren haben.

Besetzung und Stab
  • Regie:François Chayé
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2011
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)