Die Rätsel der Sphinx

60 Min. - 30122 Aufrufe
  • Sendetermine und Verfügbarkeit Offen

    • Sendetermine:
    • Montag, 19. Juni um 18.20 Uhr
    • Livestream: ja
    • Online vom 19. Juni bis zum 27. Juni 2017

    Mich per E-Mail erinnern

    Stunden vor der nächsten Ausstrahlung dieses Programms eine E-Mail als Erinnerung.

    ARTE garantiert, dass die angegebene E-Mail-Adresse nur für den Versand dieser Erinnerungsmail verwendet wird.

Die gigantische Skulptur am Eingang der Nekropole von Giseh zählt zu den geheimnisvollsten Hinterlassenschaften der Alten Ägypter. Auf der Grundlage neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse lüftet die Dokumentation einige Geheimnisse um Geschichte, Konstruktion und Bedeutung der legendären Sphinx von Gizeh.

Die drei Pyramiden von Giseh symbolisieren den Ruhm des Altägyptischen Reiches, aber die Große Sphinx, dieser riesige liegende Löwe mit Menschenkopf am Eingang der berühmtesten Nekropole der Welt, steht für das geheimnisvolle Ägypten. Seit mehr als 4.500 Jahren beflügelt das gigantische Standbild die Fantasie von Dichtern und Reisenden. Die Ägypter dokumentierten viele Details ihrer Geschichte schriftlich in Hieroglyphen. Umso erstaunlicher ist es, dass keine der bislang gefundenen Inschriften aus der Zeit des Altägyptischen Reiches die Sphinx von Giseh erwähnt. Bis heute gibt die berühmteste und größte Attraktion Ägyptens zahlreiche Rätsel auf: Wer hat sie wie und warum erbaut? Ist das geheimnisvolle Gesicht, dessen Blick Jahrtausende zu überblicken scheint, das Gesicht eines Menschen oder eines Gottes? Und was bedeutet der Menschenkopf auf dem Löwenkörper? Zahi Hawass und Mark Lehner, beide Nachkommen berühmter Archäologen und selbst weltbekannte Vertreter ihrer Zunft, haben in den letzten 30 Jahren am Fuße der Sphinx gelebt, um deren Geheimnisse zu lüften und das Kunstwerk vor der natürlichen und schadstoffbedingten Erosion zu bewahren. Die archäologische Leidenschaft der beiden Gelehrten hat zu Entdeckungen geführt, die das Wissen um das älteste der monumentalen Standbilder der Welt von Grund auf verändern wird.

Besetzung und Stab
  • Regie:Gary Glassman, Christine Le Goff
  • Land:Frankreich
  • Jahr:2010
  • Herkunft:ARTE F
Kommentare (0)

Ausschnitt und Bonusvideos