Schriftgröße: + -
Home > Welt > US-Wahlen 2008

US-Wahlen 2008

Programmschwerpunkt. Entdecken Sie unsere New York Chroniken. Big Apple einmal anders. Und: Wie gut kennen Sie wirklich das US-amerikanische Wahlsystem?

> Amerikas "Krieg gegen den Terror" > Thema > Geheimauftrag Kidnapping

US-Wahlen 2008

Programmschwerpunkt. Entdecken Sie unsere New York Chroniken. Big Apple einmal anders. Und: Wie gut kennen Sie wirklich das US-amerikanische Wahlsystem?

US-Wahlen 2008

Dienstag 1. April 2008 um 05.00 Uhr - 14/03/08

Geheimauftrag Kidnapping

"Geheimauftrag Kidnapping" führt auf die dunkle Seite des so genannten Krieges gegen den Terror: Die englischen Reporter Dan Edge und Stephen Grey berichten über die geheimen Gefängnisse der CIA auf europäischem Boden und erzählen über ein neues Kapitel im Krieg der USA gegen das Terrornetzwerk Al Quaida: die systematische Verschleppung von unschuldigen Frauen und Kindern am Horn von Afrika.

In Zusammenarbeit mit europäischen Geheimdiensten und Agenten aus Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas wurden Terrorverdächtige von CIA-Mitarbeitern gekidnappt und in Länder verschleppt, wo sie von örtlichen Geheimdiensten verhört und systematisch gefoltert wurden.
Der Dokumentarfilm erzählt unter anderem den Fall des Ägypters Abu Omar al Masri, der im Februar 2003 in Mailand gekidnappt wurde und in einem ägyptischen Foltergefängnis verschwand. Um Al Masri zu entführen, brauchten die Agenten der USA die Hilfe zahlreicher Verbündeter. Das Flugzeug, ein von der CIA gecharterter Jet, musste mehrfach den europäischen Luftraum überfliegen, angeblich ohne Kenntnis der jeweiligen Regierungen.
Der Film geht auch den Vorwürfen nach, Polen und Rumänien hätten sich aktiv an dem amerikanischen "Rendition-Programm" beteiligt. Nachdem die illegalen Flüge der CIA und die geheimen Folter-Gefängnisse in Europa aufgedeckt und geortet wurden, verlegten die USA den Schwerpunkt ihrer Strategie nach Afrika. So ist Mombasa in Kenia in den vergangenen Monaten zu einem Schlachtfeld im Krieg gegen den Terror geworden. Mit Unterstützung der USA wurde eine kenianische Anti-Terror-Truppe ausgebildet, die den islamistischen Extremismus im Lande zerschlagen soll und denen jedes Mittel recht ist.
Im Zusammenhang mit dem Kampf gegen Al Quaida-Mitglieder und Sympathisanten wurden allerdings auch unschuldige Frauen und Kinder verschleppt und mit illegalen Flügen zwischen Kenia und Somalia hin- und hergeflogen. Was für einige Politiker in den USA eine legitime Taktik im Krieg gegen den Terror ist, könnte, so befürchten die Autoren, die Rekrutierung von jungen Extremisten für den terroristischen Kampf der Al Quaida erheblich erleichtern.


Geheimauftrag Kidnapping
Dienstag 1. April 2008 um 05.00 Uhr
Keine Wiederholungen
(Grossbritannien, 2007, 47mn)
ZDF

Erstellt: 14-03-08
Letzte Änderung: 14-03-08