Schriftgröße: + -
Home > Welt > ARTE Reportage

ARTE Reportage

Das internationale Nachrichtenmagazin. Jeden Samstag um 17.05 Uhr. Im Wechsel moderiert von Andrea Fies und William Irigoyen.

> ARTE Reportage > Togo: Ein Mann und der Müll

Samstag, 15. Mai 2010 um 18.15 Uhr - 19/05/10

Togo: Ein Mann und der Müll

Von Michael Unger, Alexandre Rossignol und Florence Touly – ARTE GEIE - France 2010

2 Milliarden Euro - auf diese Summe belaufen sich die jährlichen Kosten der Müll­entsorgung in der Schweiz. Für viele Länder in Afrika nicht nur eine horrende Summe, sondern oft auch die reine Utopie.... Denn in vielen Städten des Schwarzen Kontinents gibt es überhaupt keine Müllabfuhr.


Previous imageNext image

Müll, Müll und nochmals Müll. Lomé ist voll davon: Zumeist ungeregelt und wild sammelt sich der Müll in Überschwemmungsgebieten und sonstigem Brachland.

Einiges zergeht schnell, anderes rostet langsam oder vermodert wie Papier. Plastik aber überdauert und sammelt sich an. Vor allem die kleinen schwarzen Plastiktüten werden vom Wind leicht davongetragen. In ihnen sammelt sich Wasser, sie bilden damit eine Brutstätte für Insekten – auch für die Überträger von Malaria und Dengue-Fieber.

Außerdem gefährden die Tüten Kühe und Schafe, weil die sie verschlingen und beim Wiederkäuen an der Plastikmasse verenden können.

Unsere Reporter Alexandre Rossignol und Michael Unger haben in Lomé, der Hauptstadt von Togo einen Firmengründer getroffen, der aus privaten Hausabfällen ein privates Business gemacht hat.

ARTE Reportage
Samstag 22. Mai 2010 um 06.00 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, 2010, 42mn)
ARTE

Erstellt: 12-05-10
Letzte Änderung: 19-05-10