Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Summer of the Sixties > Summer of the Sixties

15/06/10

ARTE auf Zeitreise in die 60er

Seit 2007 lässt ARTE jeden Sommer das Lebensgefühl und die Kultur einer ganzen Generation wieder aufleben. Nach dem Flower-Power des "Summer of Love", den wilden 70ern und den schillernden 80ern geht ARTE in seiner sommerlichen Zeitreise zurück und macht den "Summer of the 60s" zum Hauptprogramm. Mit viel Musik, Kult-Filmen, Dokumentationen und den Stars von damals bringt ARTE im Juli und August jeden Donnerstag das beschwingte Jahrzehnt auf den Bildschirm.





Durch das Revival führt die Sängerin und Schauspielerin Katja Ebstein, die ihre internationale Karriere in den 60er Jahren begann. Der "Summer of the 60s" führt zu den Wurzeln des Rock’n’Roll und somit auch zum Amerika der 50er Jahre. Der Rock’n’Roll wurde in den USA und anschließend auch in Europa zum Symbol der rebellischen Jugend, die die enge Welt der Eltern auf den Kopf stellte. ARTE geht der Entstehung des populären musikalischen Phänomens auf den Grund und zeigt Rock’n’Roll-Legenden wie Chuck Berry oder Elvis Presley in Bestform. So heißt es am 15. August "Elvis around the Clock" mit legendären Konzerten, Spielfilmen und Dokumentationen über den "King of Rock’n’Roll". Aber auch die US-amerikanische Folk-Bewegung und der Surfboom an Amerikas Stränden fehlen nicht in unserem umfangreichen Programmschwerpunkt.

Die große rockende Welle führt uns zum Swingin’ London, wo die Beatles und die Rolling Stones zu Rocklegenden aufstiegen und aus den unzähligen Mode- und Musikgeschäften eine neue Pop-Kultur hinaus in die Welt zog. ARTE geht der Beatlemania-Hysterie auf den Grund, zeigt die Stones im Studio gefilmt von Jean-Luc Godard, die Subkulturen der Mods & Rockers und erzählt die Geschichte der "British Blues Explosion".
Die 60er waren auch die Blütezeit des Jet Sets, der ungezügelte Lebenslust und Glamour verkörperte. ARTE taucht ein in die Welt der Reichen und Schönen, lässt sich einen Abend lang von Brigitte Bardot, dem Sexsymbol der 60er verführen, und jetet zu legendären Stränden wie der Côte d’Azur oder der Copacabana.

1961 teilt die Mauer Deutschland. Die Sehnsüchte und Träume der Deutschen nach einer heilen Welt spiegelten sich im deutschen Schlager wider - die 50er und 60er werden sein goldenes Zeitalter. ARTE erzählt die Geschichte des Aufstiegs und Niedergangs des deutschen Schlagers sowie in einem Spielfilm die Lebensgeschichte des Frauenschwarms Roy Black. Neben Spielfilmklassikern wie "American Graffiti", "Elf Uhr Nachts" oder "What’s new Pussycat" dürfen Sie sich auch auf die Mysterie- Serie "Nummer 6" freuen – ARTE zeigt vier Folgen der britischen Kultserie in deutscher Erstausstrahlung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit unserem Programm.
Dr. Christoph Hauser


Erstellt: 03-05-10
Letzte Änderung: 15-06-10