Home > Welt > In den Fängen des Riesenkalmars

Der Riesentintenfisch

ARTE zeigt die weltweit ersten Videoaufnahmen eines lebendigen Riesenkalmars - ein echter Scoop!

Eine echte Weltpremiere!

das Unterseeboot Deep Rover

In den Fängen des Riesenkalmars

Donnerstag, 05.6. um 07.45 Uhr

ARTE zeigt die weltweit ersten Videoaufnahmen eines lebendigen Riesenkalmars - ein echter Scoop!


1996 wurde rund 1.000 km von der Bucht von Tokio entfernt ein Riesenkalmar fotografiert. Seither aber nie mehr eine Spur von einem solchen Tier! Die mit einer speziellen Tiefseekamera aufgenommenen Videobilder zeigen erstmals dieses sagenumwobene Meeresungeheuer in seiner natürlichen Umgebung.



Warum is er so garstig?

Die Wissenschaft macht solchen Phantasievorstellungen den Garaus.

Seit langem weiß man, dass der Blitzschlag nicht Zeus‘ Waffe ist, und das ist gut so. Die Wissenschaft macht solchen Phantasievorstellungen den Garaus.

Doch beim Riesenkalmar (Architheutis), auch Riesenkrake genannt, hält das Mysterium an.