Home > Welt > "Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden"

"Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden"

In ihrer Dokumentation "Die Zukunft pflanzen" beweist Marie-Monique Robin, dass die gesamte Weltbevölkerung ohne Pestizide ernährt werden kann.

> Ghana

"Zukunft pflanzen – Bio für 9 Milliarden"

In ihrer Dokumentation "Die Zukunft pflanzen" beweist Marie-Monique Robin, dass die gesamte Weltbevölkerung ohne Pestizide ernährt werden kann.

"Vom 1. bis zum 3. Februar 2012 berichtete ich aus Accra (Ghana) von einem außergewöhnlichen Ereignis:
Hier trafen sich Vertreter der von Bill & Melinda Gates gegründeten „Alliance for a Green Revolution in Africa“
(AGRA) mit etwa fünfzig Landwirten und -innen aus der ganzen Welt, die sich für familiären und ökologischen
Landbau einsetzen.

Der Agronom Michel Pimbert vom Londoner International Institute for Environment and Development (IIED)
hatte zu dem Meeting aufgerufen, um auf „die landwirtschaftliche Forschung für die Entwicklung Westafrikas“ aufmerksam zu machen. Und tatsächlich erwies sich die Begegnung unter der Leitung des UN-Sondergesandten
für Recht auf Ernährung, Olivier de Schutter, und der Exekutivdirektorin, Farah Karimi, als äußerst erkenntnisreich ..."

Marie-Monique Robin


Der Hintergrund

Namanga Ngongi - Präsident AGRA

AGRA – das trojanische Pferd des afrikanischen Agrobusiness?

Donnerstag, 08.11. um 14.10 Uhr

Was ist AGRA und wofür setzt es sich heute ein?

Im September 2006 reagierten die Rockefeller-Stiftung und Bill & Melinda Gates auf den Appell von Kofi Annan und gründeten mit einem Kapital von 150 Mio. Dollar die „Alliance for a Green Revolution in Africa“ (AGRA).

Ein Nahrungsmittel, ein Gericht