Schriftgröße: + -
Home > Welt > Dürfen wir Tiere essen? > TV-Programm > Gesprächsrunde

Dürfen wir Tiere essen?

Der Themenabend klärt über die globalen Folgen des Fleischkonsums auf und diskutiert Lösungsansätze.

Dürfen wir Tiere essen?

Dienstag, 27. März 2012 um 22.00 Uhr - 29/01/13

Gesprächsrunde

Moderation: Emilie Aubry


Previous imageNext image
Studiogäste:

  • Dr. Rupert Georg Ebner
    1979 – 1984: Studium der Veterinärmedizin in München und Hannover
    1985: Eintritt in den Bundesverband praktizierender Tierärzte e.V.
    1999: Promotion zum Doktor der Veterinärmedizin
    seit 1997 Mitglied bei „Slow Food"
    seit zwei Jahren zuständig für Landwirtschaft im Vorstand von „Slow Food” Deutschland
    Slow-food” ist eine weltweite Vereinigung von mündigen Konsumenten, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, eine Kultur des Essens und Trinkens zu pflegen. Sie fördern eine verantwortliche Landwirtschaft und Fischerei, eine artgerechte Viehzucht, das traditionelle Lebensmittelhandwerk und die Bewahrung einer regionalen Geschmacksvielfalt.


  • Noélie Vialles
    Professorin für Anthropologie, Collège de France
    Mitglied des Wissenschaftlichen Ausschusses zur Beobachtung der Ernährungsgewohnheiten (OCHA) im französischen Milchbranchenverband CNIEL.
    Forschungen zum Thema Fleischproduktion und -konsum, und im weiteren Sinne über das Verhältnis des Menschen zum eigenen Körper, zu seinen Artgenossen und allen anderen Lebewesen.


  • Brigitte Gothière
    Projektmanagerin www.viande.info
    Mitglied des französischen Vegetarier- und Tierschutzverbands L214 und der Bürgerinitiative „Stop Gavage“ („Stoppt Stopfen“), die sich für das Verbot der Foie-Gras-Produktion einsetzt.
    Brigitte Gothière prangert die grausamen Praktiken in der Fleischproduktion an. Der Name des Verbands "Stop Gavage" ist eine Anspielung auf den seit 1976 bestehenden Paragraphen L214 des französischen Landwirtschaftsgesetzes, nach dem Tiere als „empfindliche Lebewesen“ gelten.

Gesprächsrunde
Donnerstag 5. April 2012 um 12.20 Uhr
Keine Wiederholungen
(Deutschland, 2012, 20mn)
NDR

Erstellt: 21-03-12
Letzte Änderung: 29-01-13