Schriftgröße: + -
Home > Film > Kurzschluss

KurzSchluss

"KurzSchluss - Das Magazin" zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt - und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews.

> Kurzschluss #623 > "Die Leute, die nie anhalten" von Florian Piento

29/01/13

"Die Leute, die nie anhalten" von Florian Piento

Die Geschichte einer Menschenmenge, die stur ihren Weg verfolgt, egal was rechts und links davon passiert...

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, und egal was passiert – das Leben geht weiter. Poetisch beschreibt Regisseur Florian Piento in animierten Bildern eine Menschheit, die wie ferngesteuert ihren Weg verfolgt, egal was um sie herum passiert. Stur ignoriert jeder Einzelne die Menschen um ihn herum und auch alle Ereignisse, die ihn von der vorgegebenen Bahn abbringen könnten. Erst eine Katastrophe vermag es, den gewohnten Gang der Dinge durcheinanderzubringen.



Florian Piento wurde 1985 in Paris geboren. Nach einem einjährigen Aufenthalt in Kanada kehrte er nach Frankreich zurück, um an der Ecole Emile Cohl Illustration und Animation zu studieren. Gleichzeitig sammelte er erste praktische Erfahrung am Pariser Partizan Studio. Im Anschluss war er für Kanaban Graphics an der für MTV Japan produzierten Animationsserie "Usavich" tätig. Für diese Tätigkeit reiste er mehrmals nach Japan. Nach seinem Studienabschluss zog er schließlich ganz dorthin und arbeitet nun in Tokyo als Designer, in erster Linie für Werbefilme.

Die Leute, die nie anhalten
Samstag 21. Dezember 2013 um 01.15 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, Japan, 2012, 3mn)
ARTE F

Erstellt: 21-01-13
Letzte Änderung: 29-01-13