Schriftgröße: + -
Home > Europa > Karambolage

Ein Magazin von Claire Doutriaux

Jeden Sonntag um 20 Uhr

> Sendung vom 15. Januar 2006 > der Gegenstand: die Zuckerrübe

Ein Magazin von Claire Doutriaux

Jeden Sonntag um 20 Uhr

Ein Magazin von Claire Doutriaux

Sendung vom 15. Januar 2006 - 15/01/06

der Gegenstand: die Zuckerrübe

die Zuckerrübe


Heute ist es der Anblick einer einfachen Zuckerrübe, die unseren Berliner Essayisten Michael Rutschky in gedankliche Abgründe stürzen lässt.





1- "Wer kann sich vorstellen, daß man daraus Zucker machen wird."

2- "Keine Spur von Zucker. Nirgends.“

3- "Aber ein Monsieur Achard - die Familie aus Genf gebürtig - begann 1801 in Preußen massenhaft Zucker aus diesen Rüben zu gewinnen."

4- "Der Deutsche schmeckt keine deutlichen Unterschiede zwischen seinem und dem französischen Zucker. Das war der Sinn der Sache: die Rübe machte ganz Europa unabhängig von dem Zuckerrohr aus Übersee."

5- "Aber bei der Reinigung des Zuckers – bis er ganz weiß ist – bleibt ein schmutziger, köstlicher Rest."

6- "Lange gab es ihn nur in Nordfrankreich, wo die Rüben wachsen."

7- "Ja, die Wonnen der Gewöhnlichkeit. Ein Ausflug in den niederen Geschmack."

8- "Auch der Deutsche kennt diese Freuden."

9- "Die Rübe hat sich in eine Art Honig des Volkes verwandelt, schmiegsam, flüssig, gemütlich. Auch der Deutsche liebt diesen Ausflug in den niederen Geschmack."

Erstellt: 30-12-05
Letzte Änderung: 18-03-11


+ aus Europa