Schriftgröße: + -
Home > Europa > Karambolage

Ein Magazin von Claire Doutriaux

Jeden Sonntag um 20 Uhr

> Sendung vom 20. Januar 2013 > das Paar: der Streit

Ein Magazin von Claire Doutriaux

Jeden Sonntag um 20 Uhr

Ein Magazin von Claire Doutriaux

Karambolage 288 - 20/01/13

das Paar: der Streit

Und hier nun wieder unsere deutsch-französischen Paare. Wie in jeder Beziehung gibt es da Höhen und Tiefen. Aber wenn sie sich streiten, in welcher Sprache tun sie das?

Previous imageNext image

Weitere Artikel zum Thema

Hajo: Bei Konflikten hat natürlich die Person, die in ihrer Muttersprache spricht, einen kleinen Vorteil. Und das ist für mich zwangsläufig von Nachteil, denn ich bin bei allen Diskussionen meiner Partnerin immer ein bisschen unterlegen.
Caroline: Ja, das stimmt, das gebe ich zu.

Mischa: Ich sehe das als Vorteil, weil mir einfach auch Gemeinheiten wahrscheinlich leichter über die Lippen gehen wenn sie nicht in meiner eigenen Sprache formuliert werden müssen.

Roger: Ich glaube in beiden Sprachen …
Flora: Wir kriegen’s in beiden gut hin. Meinst du das?
Roger: Es hängt weniger mit dem Thema zusammen als damit, wo wir sind, also in Frankreich eher auf Französisch. Aber wenn wir uns in Deutschland streiten, was nie passiert, also wir streiten nicht.

Patrice: Wir streiten uns sehr selten … weil …
Maija: Vielleicht weil mein französischer Wortschatz zum Streiten nicht ausreicht.

Emmanuel: Wir steiten auf Französisch…
Ricarda: Ja, auf Französisch … manchmal fehlen mir die Wörter um genau das auszudrücken, was ich wirklich fühle.
Emmanuel: Also gewinne ich immer.
Ricarda: Ja.

Markus: Streit hat ja immer damit zu tun, dass es wichtig ist, wenn das Gegenüber alles versteht, und da nehme ich grundsätzlich das Französische, weil dann meine Frau im Nachhinein nicht sagen konnte "Moment, das habe ich nicht verstanden davon wusste ich gar nichts"

Konrad: Auf Deutsch.
Anne: Ja, auf Deutsch.
Konrad: Ja, wenn es heftig wird so, das kommt vor ... Auf Deutsch, ja.

Elisabeth: Wir streiten auf Französisch.
Christian: Aber wenn die Tür zu ist, schimpfe ich auf Deutsch weiter!

Jeanette Konrad
mit:
Caroline & Hajo Kruse
Mischa & Erwan Moriceau
Flora Brunier & Roger Reichle
Maija-Lene Rettig & Patrice Lergenmuller
Ricarda & Emmanuel Baradat
Karine Seneschal-Merz & Markus Merz
Anne & Konrad Neander
Elisabeth & Christian Stonner

Erstellt: 18-01-13
Letzte Änderung: 28-01-13


+ aus Europa