Schriftgröße: + -
Home > Welt > 50 Jahre deutsch-französische Freundschaft

50 Jahre deutsch-französische Freundschaft

Als deutsch-französischer Sender ist ARTE ein wichtiger Bestandteil dieser einmaligen Freundschaft und feiert den 50. Jahrestag des Élysée-Vertrags daher mit einem großen Sonderprogramm.

> Im Fernsehen und Im Netz > Im Fernsehen und Im Netz

50 Jahre deutsch-französische Freundschaft

Als deutsch-französischer Sender ist ARTE ein wichtiger Bestandteil dieser einmaligen Freundschaft und feiert den 50. Jahrestag des Élysée-Vertrags daher mit (...)

50 Jahre deutsch-französische Freundschaft

Sonderprogrammierung - 16/05/14

Das deutsch-französisches Jahr auf ARTE und im Netz

Ergänzt wird die Sonderprogrammierung durch ein vielseitiges Online-Angebot auf arte.tv/deutschland-frankreich.




AUF ARTE
Am 22. Januar 1963 unterzeichneten Bundeskanzler Konrad Adenauer und Frankreichs Staatspräsident Charles de Gaulle im Pariser Élysée-Palast den deutsch-französischen Freundschaftsvertrag. Dieser besiegelte das Ende der jahrzehntelangen Feindschaft und den Beginn einer außergewöhnlichen Partnerschaft, die zugleich ein wichtiger Baustein der europäischen Integration ist. Als deutsch-französischer Sender ist ARTE ein wichtiger Bestandteil dieser einmaligen Freundschaft und feiert den 50. Jahrestag des Élysée-Vertrags daher mit einem großen Sonderprogramm.

Vom 15. bis 22. Januar bietet ARTE mit zahlreichen Dokumentationen, Konzerten und Livesendungen einen vielseitigen Blick auf die beiden Rheinnachbarn. Den Auftakt bildet am Montag, den 15. Januar um 20.15 Uhr die Livesendung "Deutschland, Frankreich und Sie?". Über 25.000 Interessierte haben an der gleichnamigen Umfrage von ARTE, DeutschlandRadio, der ARD und Radio France teilgenommen und Fragen zur deutsch-französischen Wirklichkeit beantwortet. ARTE präsentiert das spannende Ergebnis und analysiert, was beide Länder voneinander lernen können.

Die "ARTE Reportage" blickt am 19. Januar hinter die Kulissen der Diplomatie und begleitet Austauschdiplomaten bei der Vorbereitung des Jubiläumsjahres. Der 20. Januar zeigt mit "De Gaulle und Adenauer - Eine deutsch-französische Freundschaft" und "Geliebter Feind - 1.000 Jahre Deutsche und Franzosen" zwei eindringliche Geschichtsdokumentationen. Doch zuvor gibt es für alle Musikbegeisterten ein Konzert des französischsten aller deutschen Komponisten: Jacques Offenbach.

Der 22. Januar ist dem 50. Jahrestag der Unterzeichnung des Élysée-Vertrags gewidmet. ARTE überträgt live die feierliche Sitzung aus dem Bundestag und der Assemblée nationale sowie das "Jubiläumskonzert 50 Jahre Élysée-Vertrag" aus der Berliner Philharmonie. Am Abend begrüßt dann das beliebte deutsch-französische Kulturmagazin "Karambolage" Bundeskanzlerin Merkel, Bundespräsident Gauck und Frankreichs Staatspräsident Hollande zu einer Gesprächsrunde der besonderen Art.

Die einzelnen Sendungen im Überblick:

Dienstag, 15. Januar
"Deutschland, Frankreich und Sie?", Sondersendung moderiert von Andrea Fies und Emilie Aubry, um 20.15 Uhr.

Frankreich, Deutschland und Sie?

Dienstag, 15.1. um 20.15 Uhr

Wie sehen die Franzosen die Deutschen, und was halten die Deutschen ihrerseits von ihren französischen Nachbarn?



Mittwoch, 16. Januar
"Max Beckmann - Der Maler", Dokumentation, um 22.20 Uhr

Samstag, 19. Januar
"Metropolis", Sondersendung, um 16.45 Uhr - Saarbrücken - Ziemlich beste Freunde?/Deutsch-französische Paare
"ARTE Reportage", Sondersendung, um 18.05 Uhr

Sonntag, 20. Januar
"Square", Kulturmagazin, um 11.45 Uhr, mit Ingrid Caven
"Abgedreht!", Kulturmagazin, um 13.55 Uhr - Sondersendung "Made in Germany"
"Unsere Sprache ist Rap - Ein deutsch-französisches Musikexperiment", Musikdokumentation, um 14.35 Uhr
"Jacques Offenbach in Köln", Konzert, um 15.05 Uhr
"De Gaulle und Adenauer - Eine deutsch-französische Freundschaft", Dokumentarfilm, um 15.50 Uhr
"Französisch für Anfänger", Spielfilm von Christian Ditter, um 16.45 Uhr
"Geliebter Feind - 1.000 Jahre Deutsche und Franzosen", Dokumentation, um 18.20 Uhr
"Broadway - Ein Koffer voller Erinnerungen", Dokumentation, um 23.05 Uhr
"", Magazin, um 00.45 Uhr - Liebe französische Freunde

Montag, 21. Januar
"X:enius: 50 Jahre Élysée - Vernunftehe oder Herzenssache", Wissensmagazin, um 16.15 Uhr
Die Kanzlerin und der Präsident treffen Europas Jugend, Liveübertragung aus Berlin, um 17.35 Uhr

Die Kanzlerin und der Präsident treffen Europas Jugend

Montag, 21.1. um 17.35 Uhr



Dienstag, 22. Januar

"X:enius: 50 Jahre Élysée - Vernunftehe oder Herzenssache", Wissensmagazin, um 13 Uhr
"X:enius: Deutsche und Franzosen - Fremde oder Freunde?", Wissensmagazin, um 13.25 Uhr
"Karambolage", Magazin, um 13.55 Uhr
"Live aus dem Reichstag", Liveübertragung aus dem Reichstag Berlin, ab 14.15 Uhr
"Yourope"; Nachrichtenmagazin, um 16.20 Uhr - Franzosen und Deutsche: beste Freunde?
"Live aus der Philharmonie Berlin - Jubiläumskonzert 50 Jahre Élysée-Vertrag", Konzert des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin um 17.15 Uhr
"Mit offenen Karten", geopolitisches Magazin, um 18.25 Uhr - Frankreich / Deutschland: 2013-2063?
"ARTE Journal Spezial", Nachrichtensendung, um 19.00 Uhr
"Square", Kulturmagazin, um 19.25 Uhr, mit Daniel Cohn-Bendit
"Karambolage - Die große Talkshow", um 20.15 Uhr
"De Gaulle und Adenauer - Eine deutsch-französische Freundschaft", Dokumentation, um 21 Uhr
"Der steinige Weg zur Freundschaft - Die geheime Vorgeschichte des Élysée-Vertrags", Dokumentation, um 21.55 Uhr
"Mit offenen Karten", geopolitisches Magazin, um 22.50 Uhr - Frankreich / Deutschland: 2013-2063?
"Élysée 63", Performance von "Die Redner", um 23.05 Uhr

AUF ARTE.TV
Im September begleitet die Webreportage "10 Tage in Deutschland" 33 französische Touristen auf einer Busreise durch Deutschland. Die breit angelegte Umfrage "Deutschland, Frankreich und Sie?" in Zusammenarbeit mit Radio France, ARD und Deutschlandradio untersucht, wie die Bürger die deutsch-französische Wirklichkeit erleben. Zusätzlich haben unsere Zuschauer die Möglichkeit in "Eine Minute Karambolage" wöchentlich ein Best-Of der Sendung online abzurufen.

Mit dem Online-Projekt "Ludwigsburg - 50 Jahre später" lädt ARTE europäischen Jugendlichen dazu ein, im Rahmen des "Forum junger Menschen zur Partizipation in Europa - Europa nur mit uns!" die Frage zu diskutieren, wie wir Europa gemeinsam gestalten können. Ergänzt wird das Angebot durch einen deutsch-französischen Pressespiegel, der die Sicht der Medien auf das deutsch-französische Verhältnis widerspiegelt.

Im Oktober ist es auf der interaktiven Plattform "Tandems" dann an unseren Usern zu entscheiden, welche Städtepartnerschaft zum Aushängeschild der deutsch-französischen Freundschaft wird.

Auch das neue Jahr steht ganz im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft. Unsere Zuschauer haben im Januar die Möglichkeit, online in "Hinter den Kulissen" 50 Jahre nach der Unterzeichnung des Elysée-Vertrages hinter die Kulissen des geschichtsträchtigen Ereignisses zu blicken. Zudem zieht ARTE Bilanz, welche der Vorsätze, die Bundeskanzler Schröder und Staatspräsident Chirac 2003 zum 40. Geburtstag des Elysée-Vertrags getroffen haben, bisher umgesetzt wurden.

Und schließlich vergleicht ARTE im März mit der Webreportage "Zwei Ufer" den Alltag auf beiden Seiten des Rheins im Elsass und Baden.

Geographische Veranstaltungsübersicht (www.deutschland-frankreich.diplo.de)


Erstellt: Fri Aug 31 12:00:00 CEST 2012
Letzte Änderung: Fri May 16 17:22:34 CEST 2014