Schriftgröße: + -
Home > Film > Das Blumenwunder

"Das Blumenwunder"

Ein seinerzeit emphatisch rezipierter Zeitrafferfilm, der Pflanzenbewegungen sichtbar macht.

> Zur Uraufführung des Films

"Das Blumenwunder"

Ein seinerzeit emphatisch rezipierter Zeitrafferfilm, der Pflanzenbewegungen sichtbar macht.

"Das Blumenwunder"

Das Blumenwunder - 13/10/11

Zur Breslauer Uraufführung des Films

So wurde die Uraufführung damals angekündigt!


In den Konzerthäuslichkeiten in Breslau, Gartenstr. 39/41 ab Freitag, den 4. Juni 1926, täglich 5 Uhr nachm., Sonntags 3 ½ Uhr, letzte Vorstellung täglich 8 ½ Uhr.

Die Bildstelle des Zentralinstituts für Erziehung und Unterricht in Berlin hat „das Blumenwunder“ als Lehrfilm anerkannt, seinen volksbildenden Charakter bestätigt und ihn als geeignet bezeichnet zur Aufführung vor Schulen aller Art, bei Elternabenden, in Volksbildungsvereinen u.s.w.


Kurze Inhaltsangabe

1. Teil: Kinder pflücken Blüten achtlos im Spiel. Flora, die Schützerin der Blumen, trauernd um die vernichtete Schönheit, erklärt den Kindern, daß auch die Pflanzen Schöpfungen Gottes sind, die entstehen, blühen, leiden und vergehen. Sie will
„das Blumenwunder“
vor den Augen der Kinder erstehen lassen.

2. Teil: Die grundsätzlichen Lebensvorgänge der Pflanze werden gezeigt: das rhythmische Auf und Nieder der Blätter, das Streben der Wurzeln nach unten, der sprossenden Pflanze nach oben zum Licht, die gewaltige Kraft des Keims, die zweckmäßigen Eigenbewegungen der Pflanzen, die ein bewußtes Leben, Handeln u. Kämpfen dartun.

3. bis 5. Teil: In hinreißend schönen und erschütternden Bildern wird das Entstehen, Blühen, Fruchttragen und Sterben der Pflanze gezeigt (im 3. Teil) an Gurken, Apfelblüte, Flieder, Maiglöckchen, Hyazinthe, Ritterspron, Strelitzia, Alpenveilchen, Chrysantheme, Orchidee, (im 4. Teil) Magnolie, Olivia, Gladiole, Pantoffelblume, Lilie, Schwertlilie, Etagenpriemel, Sonnenblume, Mohn, (im 5. Teil) Tigerlilie, Hortensie, Azalie, Calla, Kürbis, Pelargonie, Pfingstrose, Rosen und Kakteen.

Erstellt: 11-10-11
Letzte Änderung: 13-10-11