Schriftgröße: + -
Home > Film > Kino auf ARTE > Kino auf Arte > Volver - Zurückkehren

Kino auf ARTE - 10/05/12

Volver - Zurückkehren

(Volver)
Spielfilm, Spanien, 2006, ARTE F / ARD, 115 Min.
Regie: Pedro Almodóvar, Drehbuch: Pedro Almodóvar, Kamera: José Luis Alcaine, Musik: Alberto Iglesias, Schnitt: José Salcedo, Produktion: El Deseo S.A., Produzent: Esther García
Mit: Penélope Cruz (Raimunda), Carmen Maura (Irene), Lola Dueñas (Sole), Antonio de la Torre (Paco), Yohana Cobo (Paula)

Von der Sonnenseite des Lebens können die Madrider Schwestern Raimunda und Sole nur träumen. Während die patente Sole in ihrer Wohnung einen illegalen Friseursalon betreibt, putzt ihre vitale und schöne Schwester Raimunda auf dem Flughafen. Als Raimundas Tochter Paula ihren Vater ersticht, da dieser sie vergewaltigen will, und Raimundas verstorben geglaubte Mutter mit einem Familiengeheimnis auftaucht, wird ihr das alles ein bisschen zu viel ...



Putzfrau Raimunda kommt von der Arbeit nach Hause und findet ihren Mann Paco tot auf dem Küchenboden, erstochen von ihrer Tochter Paula - die Teenagerin musste sich Pacos erwehren. Während Raimunda die Leiche beseitigt und nebenher noch ein zum Verkauf stehendes Restaurant in Schwung bringt, muss sie ihre Schwester belügen und ihre Tante zu Grabe tragen.
Das alles ist ein wenig zu viel für die nun alleinerziehende Mutter. Sie bräuchte einen guten Geist, der ihr etwas von der Last abnimmt. Prompt erscheint Raimundas tote Mutter Irene, um ein altes Familiengeheimnis zu lüften ...

Das farben- und lebensfrohe Frauenporträt des spanischen Regisseurs Pedro Almodóvar ist mit Carmen Maura und der Oscarpreisträgerin Penélope Cruz glänzend besetzt. Dank 750.000 Besuchern zählt diese hinreißend inszenierte dramatische Komödie zu den erfolgreichsten Filmen Almodóvars an deutschen Kinokassen. Der zweifache Oscarpreisträger Pedro Almodóvar, einstiges Enfant terrible und inzwischen künstlerisch und kommerziell erfolgreichster Autorenfilmer Europas, erfindet sich stets neu und bleibt sich gleichwohl treu.
Das gilt auch für "Volver - Zurückkehren", in dem Almodóvar erneut von überdrehten - dabei aber erfrischend authentischen - Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs erzählt. Übergangslos knüpft sozialrealistische Beobachtung an die humorvoll-groteske Beseitigung einer Männerleiche an. Auf seine unnachahmliche Weise verbindet Almodóvar zudem das Missbrauchs-Drama mit einer spanischen Geistergeschichte.
Passend dazu gibt es ein Wiedersehen mit seiner früheren Muse Carmen Maura, die sich nach "Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs" mit dem Meister überworfen hatte und nach 18 Jahren erstmals wieder bei ihm auftritt. "Volver - Zurückkehren" ist aber in erster Linie eine Hommage an Oscarpreisträgerin Penélope Cruz ("Vicky Cristina Barcelona"), ursprünglich eine Entdeckung Almodóvars, die hier dezent an Sophia Loren erinnert.

Volver - Zurückkehren
Mittwoch 16. Mai 2012 um 00.45 Uhr
Keine Wiederholungen
(Spanien, 2006, 115mn)
ARTE F / ARD

Erstellt: 10-05-12
Letzte Änderung: 10-05-12