Schriftgröße: + -
Home > Welt > Philosophie > Diese Woche

Philosophie

Klicken Sie hier, um zum Dossier zu gelangen.

Philosophie

07/11/11

Tier - Élisabeth de Fontenay ist zu Gast bei Raphaël Enthoven in "Philosophie"

Sonntag, 30. Oktober 2011 um 13.25 Uhr


Jeden Sonntag lädt ARTE zum Philosophieren ein. Der Philosoph und Moderator Raphaël Enthoven zieht eine Linie von der Vergangenheit zur Gegenwart und verbindet die vermeintlich trockene Literatur der großen Philosophen mit aktuellem Zeitgeschehen. Jede Woche zu einem neuen Thema. Heute: Tier.

Der Schriftsteller Romain Gary formulierte es so: "Alles, was leidet, ist menschlich." Doch ist diese Sichtweise gerechtfertigt? Kann man die mit der industriellen Fleischproduktion verbundene Tierquälerei mit dem Argument verteidigen, dass ein Tier keine Vorstellung vom Sterben beziehungsweise vom Tod habe? Und wie soll man mit Tierversuchen umgehen?
Über diese und weitere Fragen diskutiert Raphaël Enthoven heute mit Élisabeth de Fontenay, einer prominenten Vertreterin der Tierphilosophie. In ihrem Essay "Le Silence des bêtes" - auf Deutsch: "Das Schweigen der Tiere" - vertritt sie die These, dass der Tierschutz eine Form des Humanismus darstellt.

Élisabeth de Fontenay


Élisabeth de Fontenay ist emeritierte Professorin für Philosophie an der Pariser Sorbonne. Sie befasst sich mit der Beziehung zwischen Mensch und Tier unter historischem Gesichtspunkt. In ihrem Werk "Le Silence des bêtes" (Paris 1998), setzt sie sich intensiv mit diesem Thema auseinander. Letzte Publikationen: "Sans offenser le genre humain. Réflexions sur la cause animale" (Paris 2008) und "Traduire le parler des bêtes" (mit M.-C. Pasquier; Cahier de L'Herne, Paris 2008).

Literatur


Letzte Publikationen:
"Sans offenser le genre humain. Réflexions sur la cause animale" (Paris 2008) und "Traduire le parler des bêtes" (mit M.-C. Pasquier; Cahier de L'Herne, Paris 2008).


In der Sendung zitierte Literatur:


Elisabeth De Fontenay
Le Silence des bêtes (Das Schweigen der Tiere)
Editions Fayard

Clément Rosset
Principes de sagesse et de folie
Éditions de Minuit

Martin Heidegger
Die Grundbegriffe der Metaphysik
Klostermann

Michel Foucault
Die Ordnung der Dinge
Übersetzung Ulrich Köppen
Suhrkamp

Michel Foucault
Wahnsinn und Gesellschaft
Übersetzung Ulrich Köppen
Suhrkamp

René Descartes
Untersuchungen über die Grundlagen der Philosophie
Übersetzung Christian Wohlers
Meiner

Claude Bernard
Einführung in das Studium der experimentellen Medizin

René Descartes
Abhandlung über die Methode des richtigen Vernunftgebrauchs
Übersetzung Kuno Fischer
Reclam

Peter Singer
Animal Liberation - Die Befreiung der Tiere
Übersetzung Claudia Schorcht
Rowohlt

Philosophie
Samstag 5. November 2011 um 00.30 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, 2011, 26mn)
ARTE F

Erstellt: 29-06-09
Letzte Änderung: 07-11-11