Schriftgröße: + -
Home > Welt > ARTE Reportage

ARTE Reportage

Das internationale Nachrichtenmagazin. Jeden Samstag um 17.05 Uhr. Im Wechsel moderiert von Andrea Fies und William Irigoyen.

> ARTE Reportage > Syrien: Sie töten ihr eigenes Volk

Samstag 14. Januar 2011 um 18.20 Uhr - 07/03/12

Syrien: Sie töten ihr eigenes Volk

Von Sophie Nivelle-Cardinale – ARTE GEIE / Solas Films – Frankreich 2012

In den zehn Monaten der Revolte in Syrien hat das Regime mindestens 5000 Menschen getötet. Baschar al-Assad hält sich mit eiserner Faust an der Macht: Er spricht von Terroristen im eigenen Land, die es zu töten gelte und er verhindert mit allen Mitteln, dass wirklich unabhängige Beobachter über die Lage in Syrien berichten können.




Previous imageNext image
Die Delegation der arabischen Liga, die seit dem 26. Dezember durch Syrien reist, hat ihre Kreditwürdigkeit durch ihr offensives « Nicht-hinsehen-wollen » total verspielt.

Die ARTE-Reporterin Sophie Nivelle-Cardinale hat sich auf heimlichen Wegen bis nach Homs durchgeschlagen, die drittgrößte Stadt des Landes, 160 Kilometer nördlich von Damaskus. Dort hat sie erlebt und gefilmt, was es bedeutet, täglich 24 Stunden lang dem Terror des Regimes und seiner Schergen ausgesetzt zu sein.

Die Stadt ist von schwerer Artillerie eingekesselt. Überall in der Stadt lauern die Sniper, die Heckenschützen, auf Passanten – auf Männer, Frauen und Kinder. Die Bürger-Milizen versuchen, die Kontrole über ihre Viertel zu gewinnen, indem sie jeden Unbekannten scharf kontrollieren.

Eine Reportage über den Terror und die Märthyrer – und den unbedingten Willen des Volkes, Syrien zu verändern.

ARTE Reportage
Freitag 20. Januar 2012 um 10.40 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, 2012, 52mn)
ARTE

Erstellt: 13-01-12
Letzte Änderung: 07-03-12