Schriftgröße: + -
Home > Alles über ARTE > Prämierte ARTE Kopros > 2012 > Spiel - und Fernsehfilme

Alles über ARTE

Der öffentlich-rechtliche europäische Kulturkanal ARTE hat den Auftrag, Fernsehsendungen zu gestalten und auszustrahlen, die das Verständnis und die Annäherung (...)

Alles über ARTE

Auszeichnungen 2012 - 17/11/14

Spiel- und Fernsehfilme

Previous imageNext image

A perdre la raison
von Joachim Lafosse
Koproduktion: ARTE Cofinova

  • Preis für die beste Darstellerin (Emilie Dequenne), sélection « Un certain regard », Filmfestival Cannes, 2012


Ausreichend
von Isabel Prahl
Koproduktion: ARTE/WDR
  • First Step Award / Deutscher Nachwuchspreis in der Kategorie mitellange Filme, Wettbewerb der besten Abschlussfilme deutschsprachiger Filmhochschulen, Berlin, 2012

Barbara
von Christian Petzold
Koproduktion: ZDF/ARTE
  • Silberner Bär für die beste Regie, 62. Internationale Filmfestspiele Berlin 2012
  • Bester Spielfilm in Silber, Deutscher Filmpreis, Berlin, 2012

Das Meer am Morgen
von Volker Schlöndorff
Koproduktion: Les Canards sauvages /ARTE France/ Provobis Films/ 7e Apache Films
  • Goldener FIPA für den besten Darsteller (Léo Paul Salmain) in der Kategorie “Fernsehfilm”, Biarritz, 2012
  • Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste, Preis der Studenten der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg, Filmfestival Baden-Baden, 2012

Das unsichtbare Mädchen
von Dominik Graf
Koproduktion: ZDF/Arte
  • Preis für eine herausragende darstellerische Leistung (Ulrich Noethen), Fernsehfilm-Festival Baden-Baden, 2012

Die Brücke am Ibar
von Michaela Kenzele
Koproduktion: BR/ARD Degeto/SWR/ sperl productions GmbH/ARTE

  • Förderpreis Neues Deutsches Kino für das beste Drehbuch, lobende Erwähnung der Jury des Förderpreis Neues Deutsches Kino, Nachwuchspreis des Bernhard Wicki Filmpreis - Die Brücke - Der Friedenspreis des deutschen Films, Filmfest München, 2012


Die Farbe des Ozeans
von Maggie Peren
Koproduktion: BR/ARTE
  • VGF-Preis (Preis der Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken) an die Nachwuchsproduzenten (Boris Jendreyko und Thomas Klimmer), Bayerischer Filmpreis, München, 2012

Die fünf Teile der Welt (Les Cinq Parties du monde)
von Gérard Mordillat
Koproduktion: Archipel 33/ ARTE France
  • Goldener FIPA und Goldener FIPA für die beste Filmmusik in der Kategorie “Fernsehfilm”, Biarritz, 2012

Die Unsichtbare
von Christian Schwochow
Koproduktion: SWR/ARTE
  • Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle (Dagmar Manzel), Deutscher Filmpreis, Berlin, 2012
  • Max-Ophüls-Preis im Wettbewerb Langfilm, Saarbrücken, 2012

Die Wand
von Julian Roman
Koproduktion: BR/ARTE
  • Pölsler Preis der Ökumenischen Jury, 62. Internationale Filmfestspiele Berlin 2012

Djeca
von Aida Begic
Koproduktion: ZDF/ARTE

  • Lobende Erwähnung der Jury « Un certain regard », Filmfestival Cannes, 2012


Dreiviertelmond
von Christian Zübert
Koproduktion: BR/ARTE
  • Drehbuchpreis (Christian Zübert), Bayerischer Filmpreis, München, 2012

Eines schönen Samstagmorgens
von Sofia Djama
Koproduktion: Praxis Films/ARTE France
  • ACSE-Preis (Agence Nationale pour la cohésion sociale et l'égalité des chances/ Nationale Agentur für sozialen Zusammenhalt und Chancengleichheit),
    Nachwuchpreis der Autorengesellschaft SACD in der Kategorie Fernsehfilm, Internationales Kurzfilm-Festival, Clermont-Ferrand, 2012

Flucht ins Märchenreich
von Jumi Yoon
Koproduktion: La Poudrière/ARTE France
  • Preis der Autorengesellschaft SACD für den besten französischen Animationsfilm im nationalen Wettbewerb, Internationales Kurzfilm-Festival, Clermont-Ferrand, 2012

Halt auf freier Strecke
von Andreas Dresen
Koproduktion: RBB/ARTE
  • Bester Spielfilm in Gold, Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle (Milan Peschel), Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle (Otto Mellies), Deutscher Filmpreis, Berlin, 2012
  • Produzentenpreis (Peter Rommel), Preis für die beste Darstellerin (Steffi Kühnert) und Preis für den besten Darsteller (Milan Peschel), Bayerischer Filmpreis, München, 2012

Haus der Sünde
von Bertrand Bonello
Koproduktion: ARTE France Cinéma/Les Films du Lendemain/My New Picture
  • Bestes Kostümdesign, Césars, Paris, 2012

Holy Motors
von Leos Carax
Koproduktion: ARTE France Cinéma/WDR
  • Jugendpreis, Filmfestival Cannes, 2012


Homevideo
von Kilian Riedhof
Koproduktion: ARTE/NDR/BR
  • Grimme-Preis in der Kategorie “Fiktion“, Grimme-Preis, Marl, 2012

Hotel Lux
von Leander Haußmann
Koproduktion: WDR/ARTE
  • Produzentenpreis (Günter Rohrbach und Corinna Eich), Bayerischer Filmpreis, München, 2012

Im Nebel (Misty Mountain)

von Sergei Loznitsa
Koproduktion: ZDF/ARTE

  • FIPRESCI-Preis der Internationalen Filmkritik, Filmfestival Cannes, 2012

  • Großer Preis, Internationales Filmfestival „Zerkalo", Iwanowo und Pljos, Russland, 2012

  • Goldene Aprikose, Internationales Filmfestival Jerewan, Armenien, 2012

  • Preis für den Besten Film, Filmfestival Odessa, Ukraine, 2012


Kaddisch für einen Freund
von Leo Khasin
Koproduktion: BR:WDR/ARTE

La Pirogue
von Moussa Touré
Koproduktion: Les Chauves-souris/Astou Films/Appaloosa Films/Royal Pony Film LCS/ Studio 37/ARTE FRANCE Cinéma
  • ARRI-Preis für den besten ausländischen Film, Filmfest München, 2012

L’Intervallo (The Interval)
von Leonardo di Costanzo
Koproduktion: ZDF/ARTE
  • FIPRESCI-Preis der Internationalen Filmkritik in der Reihe Orizzonti und Settimana Internazionale della Critica, Francesco Pasinetti (SNGCI)-Preis, CICT-UNESCO „Enrico Fulchignoni“-Preis, FEDIC-Preis, Lanterna Magica (CGS)-Preis, AIF-FORFILMFEST-Preis, UK-Italy Creative Industries-Preis – Best Innovative Budget Preis, 69. Internationales Filmfestival von Venedig, Italien, 2012

Laurence Anyways
von Xavier Dolan
Koproduktion: ARTE France Cinéma

  • Preis für die beste Darstellerin (Suzanne Clément), Queer Palm, sélection « Un certain regard », Filmfestival Cannes, 2012

Le Grand Soir
von Benoît Delepine und Gustave Kervern      

Koproduktion: ARTE France Cinéma

  • Spezialpreis der Jury  « Un certain regard », Filmfestival Cannes, 2012


Lily und Nira (Lo Roim Alaich)
von Michal Aviad
Koproduktion: ARTE/ZDF
  • Großer Jurypreis, internationaler Frauenfilmfest von Créteil, 2012

Mädchenabend
von Timo Becker
Koproduktion: ARTE GEIE
  • Publikumspreis für Kurzfilme, Max-Ophüls-Preis, Saarbrücken, 2012

Oh Boy
von Jan Ole Gerster
Koproduktion: HR/ARTE

  • Förderpreis Neues Deutsches Kino für das beste Drehbuch, Filmfest München, 2012

Paradies - Glaube
von Ulrich Seidl
Koproduktion: WDR/ARTE France Cinéma
  • Spezialpreis der Jury, 69. Internationales Filmfestival von Venedig, Italien, 2012

Poliezei (Polisse)
von Maïwenn
Koproduktion: ARTE France Cinéma/Les Productions du Trésor/Mars Films/Chaocorp/Shortcom

  • Beste Nachwuchsdarstellerin (Naidra Ayadi), Bester Schnitt (Laure Gardette und Yann Dedet), Césars, Paris, 2012

Post Tenebras Lux
von Carlos REYGADAS
Koproduktion: ARTE France Cinéma

  • Preis für die beste Regie, Filmfestival Cannes, 2012


Rengaine
von Rachid Djaïdani
Koproduktion: ARTE France Cinéma

  • FIPRESCI-Preis der Internationalen Filmkritik, "Sections Parallèles", Filmfestival Cannes, 2012


Sechster Sinn, drittes Auge, zweites Gesicht (KURZCHLUSS)
von Jan Riesenbeck
Koproduktion: ZDF/ARTE

  • Goldener Herkules, Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest, 2012


Souleymane will in Frankreich bleiben
von Hugo Chesnard
Koproduktion: Butterfly Productions/ARTE France
  • Publikumspreis im nationalen Wettbewerb, Internationales Kurzfilm-Festival, Clermont-Ferrand, 2012


Shell
von Scott Graham
Koproduktion: ZDF/ARTE

  • Bester Film, 30. Internationales Filmfestival Turin, Italien, 2012

Tabu
von Miguel Gomes
Koproduktion: ZDF/ARTE
  • Alfred-Bauer Preis für einen Spielfilm, der neue Perspektiven der Filmkunst eröffnet, FIPRESCI-Preis der Internationalen Filmkritik, 62. Internationale Filmfestspiele Berlin 2012
  • Grand Prix für den besten Film, Film Fest Gent, Belgien, 2012
  • Preis "Silver Lady Harimaguada", Zuschauerpreis, Las Palmas International Film Festival, Spanien, 2012

The Loneliest Planet
von Julia Loktev
Koproduktion: ARTE/ZDF
  • Goldene Tulpe, Filmfestival Istanbul, 2012

Erstellt: 31-01-12
Letzte Änderung: 17-11-14