Schriftgröße: + -
Home > Europa > Sarah Wiener

Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich

Nach vielen Jahren in Deutschland kehrt Sarah Wiener für die kulinarischen Abenteuer zurück nach Österreich, in ihre Heimat.

> Sarah Wiener in Großbritannien > Roastbeef mit Gemüsesauce

Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich

Nach vielen Jahren in Deutschland kehrt Sarah Wiener für die kulinarischen Abenteuer zurück nach Österreich, in ihre Heimat.

Die kulinarischen Abenteuer der Sarah Wiener in Österreich

Die Rezepte von Sarah Wiener in Großbritannien - 10/05/12

Roastbeef mit Gemüsesauce, Yorkshire Pudding & Austern

Zutaten für 4 Personen

Roastbeef mit Rotweinsauce
Roastbeef aus der Lende
Dijonsenf
ca. 100g Rindernierenfett/ Rinderbratfett
ca. 100g Butter
Salz & Pfeffer
100ml Rotwein
Gemüsemischung für Gemüsefonds: 1 Zwiebel, 1 Karotte, 1 Stangensellerie, Tomate)
100ml Rinderbrühe

Gemüse
8-12 Möhren
600gr Grüne Bohnen
100gr Butter

Yorkshire Pudding
120g Mehl
5-6 Eier
250ml Milch
Salz
Pflanzenöl

Austern
4 frische Austern pro Person
Zitronen
Gestoßenes Eis

Zubereitung

Roastbeef
Das Fleisch vom überschüssigen Fett befreien und nach Sarahs Wieners Tipp eine Seite mit Senf einstreichen. Dann in einer heißen Pfanne einen Teil des Rindernierenfetts und der Butter zerlassen und das Roastbeef zuerst an der Senfseite und dann an den anderen Seiten scharf anbraten, alle Seiten heiß versiegeln – ca. 30Sekunden bis eine Minute. Die angebratenen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Parallel dazu Karotte, Sellerie, Tomaten und Zwiebel klein schneiden und in einer anderen Pfanne mit etwas Rinderfett und Butter andünsten. Das Gemüse in einen Bräter geben und das angebratene Roastbeef darauf setzen. Nun den Bratensud mit etwas Rotwein ablöschen und ebenfalls in den Bräter geben. Das Ganze bei 200 Grad für etwa 40 Minuten (60min max.) in den Ofen geben. (Faustregel: 15 Minuten Garzeit für 450g Fleisch.) Nach der Garzeit den Bräter aus dem Ofen nehmen, das Roastbeef herausheben und 10 Minuten ruhen lassen. Sarah Wieners Extratipp: Für die Sauce das Gemüse und den Bratensaft aus dem Bräter pürieren und Bratenfond angießen. Etwas einkochen lassen.
Roastbeef in Scheiben schneiden und auf einem angewärmten Teller mit Kartoffeln, Karotten, grünen Bohnen und der Gemüsesauce anrichten.

Yorkshire Pudding
Den Teig am besten am Vortag vorbereiten. Dazu Eier, Milch und Mehl zu gleichen Teilen in einer Schüssel verrühren und mit etwas Salz würzen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Der Teig sollte bei der Verarbeitung eiskalt sein.
Sarah Wieners Spezialtipp: Pflanzenöl in eine Backform füllen und bei 180 Grad ca. 25 Minuten in den Ofen stellen, bis das Öl sehr heiß ist. Backform aus dem Ofen nehmen und den eiskalten Teig ins heiße Öl gießen. Die Form zurück in den Ofen stellen und bei 220 Grad für 55-65 Minuten backen. Während der ersten zehn Minuten den Ofen nicht öffnen!
Den fertigen Yorkshire Pudding zum Roastbeef servieren.

Austern
Die Austern mit einem kurzen dicken Messer öffnen und das Muschelfleisch von der Schale ablösen. Auf Eisbett mit Zitronenspalten servieren.

Erstellt: 16-04-12
Letzte Änderung: 10-05-12


+ aus Europa