Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Buchmesse Frankfurt 2008

Frankfurter Buchmesse 2008

In fünf Tagen um die Welt: eine literarische Reise der Superlative.

> Literarische E-Cards

Frankfurter Buchmesse 2008

In fünf Tagen um die Welt: eine literarische Reise der Superlative.

Frankfurter Buchmesse 2008

Literarische E-Cards - 26/05/14

Reiseskizzen aus der Türkei

Gastland der Frankfurter Buchmesse ist die Türkei. ARTE-Zuschauer und -User sind mit Buntstift und Pinsel in die Türkei gereist und haben uns Entwürfe für eine elektronische Postkarte geschickt. Aus den schönsten Einsendungen hat ARTE E-Cards angefertigt - mit Zitaten türkischer Schriftsteller. Diese können Sie an Freunde und Bekannten mit Ihren persönlichen Grüßen senden.

Vielen Dank an unsere User für Ihre zahlreichen Einsendungen! Folgende Künstler aus Deutschland und Frankreich haben wir ausgewählt:

Milbrandt mit einer geheimnisvollen Menschenmenge an einem Herbstabend, Philippe Bichon mit Ansichten von Istanbul, Konya und einem Wasserverkäufer sowie Anne Bronner mit der Bibliothek von Ephesus. Die Literaturkritikerin und Übersetzerin aus dem Türkischen, Monika Carbe, hat passende Zitate ausgewählt.

>> Zur Aktion "Reiseskizzen aus der Türkei" . Verschicken Sie Grüße an Ihre Lieben mit literarischen E-cards!

Es ist Herbst
unsere Lieblingszeit zum Aneinanderreiben
mal funken wir wie Feuersteine
mal fallen wir wie Blätter aus einem Buch
aber wir sind zusammen darin geschrieben
die meiste Zeit und beim Schweben von jetzt und hier.

von Zehra Çirak











Mit Zitaten aus

- Zehra Çirak: In Bewegung. Gedichte und Prosaminiaturen. © Verlag Hans Schiler. Berlin 2008

- Ahmet Hamdi Tanpinar: Seelenfrieden. Aus dem Türkischen von Christoph K. Neumann. Nachwort von Wolfgang Günter Lerch. © Unionsverlag. Zürich 2008.

- Nedim Gürsel Sieben Derwische. Anatolische Legenden. Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Mit einem Vorwort von Gerhard Schweizer. © Insel Verlag Frankfurt am Main, 2008.

- Yunus Emre (vermutlich 1321 gestorben): Das Kummerrad / Dertli Dolap. Aus dem Türkischen von Zafer Senocak. © Dagyeli Verlag. Berlin 1986.

- Homers Ilias


Entdecken Sie Philippe Bichons Seite

zurück zur Startseite

Die Grafik für die Seite kommt diesmal von dem ARTE Zuschauer Philippe Bichon. Er hat mehrere Entwürfe für elektronische Postkarten geschickt. Mehr Lust auf Türkeiimpressionen von Philippe Bichon? Klicken Sie weiter oben auf „Reiseskizzen aus der Türkei“.

Erstellt: 06-10-08
Letzte Änderung: 26-05-14