Schriftgröße: + -
Home > Film > Blow up

Blow up

Das aktuelle Filmgeschehen

> Begegnung > Fragebogen: Philippe Ramos

22/11/11

Philippe Ramos - Blow up: Begegnung

Diese Woche strahlt ARTE Kapitän Ahab aus. Regisseur Philippe Ramos machte bereits in den 90er-Jahren mit seinen Kurzfilmen (Vers le silence, Ici bas) auf sich aufmerksam. Seitdem verfolgt ARTE den Werdegang des Nachwuchsregisseurs und dessen Wechsel zum abendfüllenden Spielfilm (Adieu pays und Kapitän Ahab, Preisträger des Festivals von Locarno, 2007). Gleich nach den Dreharbeiten zu seinem nächsten Film hat Philippe Ramos die Zeit gefunden, den „Blow-up“-Fragebogen zu beantworten.

Meine persönliche Top-Liste für …


1. .. eine Eröffnungsszene

Die apokalyptische Eröffnungsszene in den Augen von Martin Sheen, zur Musik der Doors.





2. … eine schauspielerische Leistung

Charlie Chaplin in all seinen Filmen.



3. … eine Stimme

Von weitem erkennt man ihn, den geheimnisvollen Reiter … Seine Stimme eilt ihm voraus und dringt durch die Nacht. Mitchum singt unter dem funkelnden Sternenhimmel - es ist die Nacht des Jägers.



4. … eine Filmmusik

Die beste Geräuschkulisse aller Zeiten komponierten die Raben, als sie über das makellose Antlitz von Tippi herfielen …





5. … einen Ausdruck im Film

Rosebud!“






6. … einen Vor- oder Abspann

Klassische Musik, Zeitlupe und Schwarz-Weiß… Jake La Motta wärmt sich auf, allein im Ring, die Kapuze über dem Kopf …









7. … ein Filmposter

Ein Poster von Paradjanov für einen Film von Paradjanov


8. … die erste erotische Sensation

Jessica Lange in der King Kong-Fassung aus dem Jahr 1976: Noch nie habe ich mich einem Affen so nah gefühlt!





9. … einen Lachanfall

Ein Lachanfall, der mir fehlt: Der, den ich mit Maurice Pialat hätte teilen wollen, wie Dépardieu, „le gros Gégé“ bei den Dreharbeiten zu Mein Vater, das Kind



10. … das Grauen

Ana Torrent entdeckt die Nacht in Victor Erices wunderschönem Film Der Geist des Bienenstocks - und fürchterliche, lange verdrängte Erinnerungen springen mich an.






11. … eine Träne

Mouchette, in ihr Leichentuch eingewickelt, rollt die Böschung am Ufer eines Teichs hinunter … und fällt ins Wasser. Keiner hat sie vorher gehört, und auch jetzt ist keiner da, um sie zu retten.







12. … einen tödlich langweiligen Kinoklassiker

Die Filme von Douglas Sirk.



13. … eine gute Szene in einem Film, den ich nicht mag

Ein Augenblick erotischer Anmut in einem Pornofilm.

14. … eine Szene, die ich nicht mag, in einem guten Film

Shiningist eindeutig einer meiner Lieblingsfilme, aber mir missfällt die letzte Szene. Warum wird dieses Schwarz-Weiß-Foto gezeigt, warum dieser Erklärungsbedarf? Es wäre so ein gutes Ende gewesen: Jack, unter einer Schneedecke begraben und mit ihm der Wahnsinn und das Geheimnis.





15. … eine Abschlussszene

Die Tür schließt sich vor der Silhouette des großenJohn Wayne. „The End“ für eines der Meisterwerke von Tom Ford, Der schwarze Falke.



16. … eine einzige Einstellung – Das Schwierigste zum Schluss!

Sie strahlt so! Es ist, als gebe es im ganzen Film nur eine einzige Einstellung von ihr … Monika.

Philippe Ramos
















Erstellt: 17-11-10
Letzte Änderung: 22-11-11