Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Tracks

Tracks

Tracks, das Magazin für Popkultur ! Themenvorschau und Archiv, Bonusmaterial und Links zu den Themen der Sendungen.

> 20050106 > Nu tag - Megalokunst

Tracks

Tracks, das Magazin für Popkultur ! Themenvorschau und Archiv, Bonusmaterial und Links zu den Themen der Sendungen.

Tracks

08.03.07 - 23.05 / 13.03.07 - 01.30 - 02/09/08

Nu tag - Megalokunst

Je höher die Wand, desto größer das Tag! Graffiti-Kunst im Höhenrausch...von Null auf vier Meter in zwei Sekunden. Psy und Toam sprayen sich in die nächste Dimension. Die Technik kommt aus New York und dieses Duo gehört zu den wenigen, die sie beherrschen.

Weitere Artikel zum Thema

Ein Tracks zum Selbermachen - Wählen Sie Ihre Lieblingsreportagen!

  • Psy und Toam
Die Linienführung ist zwar etwas ungenau, aber wen stört das bei dieser Größe schon? Heute Abend werden sie die Mauer der Pariser Stadt- autobahn zu ihrer Leinwand machen.
Psy:"Die Spraydose ist irgendwann zu klein, man will mehr. (...) Wir wollen beweisen, dass das Graffiti lebt, und jede Menge neue Ideen nur darauf warten, umgesetzt zu werden."
Psy und Toam machen aus einem handelsüblichen Feuerlöscher eine überdi- mensionale Spraydose. Die Sprühdüse, "cap" genannt, sorgt aber erst für den besonders breiten Strich. Toam bedauert die Tatsache, dass kein Mensch mehr seine eigenen Marker oder seine eigene Tinte bastelt, es würde nicht mehr genug getüftelt und alle Tags sähen gleich aus, mit denselben Effekten. Für Toam war es wichtig, eigene Marker zu entwickeln, mit Farben zu experimen- tieren, neue Tinten auszuprobieren...mit ihrer Methode kreieren sie in nur drei Minuten ein Tag, laut Toam würde man mit einer gewöhnlichen Spraydose lediglich einen Flop in einer viertel Stunde produzieren.
  • BAD NEWS
Der Sprayer an sich wollte schon immer nur das Eine: seine Signatur sollte von möglichst vielen Leuten gesehen werden. Dafür mussten Wände, Brücken und Züge herhalten. Bad News zeigt, dass es auch sehr viel kleiner geht: er bringt seine Tags auf Geld in Umlauf. Gesetzlich gesehen ist Geld natürlich absolut tabu. Seine Scheine gelten als Fälschungen. Daher müssen seine Tags viel dezenter und unauffälliger sein, fast schon versteckt, damit man sie nicht sofort erkennen kann. Bad News: "Auf Geld zu taggen hat einen stark symbolischen Charakter. Du tagst den Leuten direkt in die Brieftasche, auf das, was ihnen am Wichtigsten ist, ihr Geld. (...) Das ist wie ein Aprilscherz, wenn du jemandem einen Zettel auf den Rücken klebst und der den ganzen Tag damit rumläuft, ohne es zu merken."
  • DIE PIXADORES
Für die Sprayer von São Paulo, die Pixadores, ist kein Gebäude zu hoch. Ganz ohne Netz und doppelten Boden versuchen sich die Brasilianer am liebsten an besonders unzugänglichen Wänden, aber auch Hochhausfassaden sind vor ihnen nicht sicher. Spiderman hätte größten Respekt vor diesen Jungs.
Pixador 1:"Es ist ein abgefahrenes Gefühl. Du hast wahnsinnige Angst, aber es gibt kein Zurück und du kletterst immer weiter, bis du ganz oben hängst."
Die Pixadores haben sogar ihr eigenes Alphabet entwickelt, ähnlich wie die Latino-Gangs in Los Angeles. Getreu dem Motto « no risk, no fun », suchen sie jeden Tag eine neue Herausforderung. Das Prinzip der menschlichen Pyramide wurde von den Sprayern ebenfalls perfektioniert! Zirkusreif!
............................................
Links
>> Die Pixadores - Fotogalerie
>> La décharge - eine frz. Seite um sich als Sprayer zu versuchen
>> Art Crimes - The Writing on the Wall, eine Seite rund um Graffitis
......................................................................
TRACKS
Donnerstag, den 8. März 2007 um 23.05 Uhr
Wiederholung am Dienstag, den 13. März um 01.30 Uhr
Redaktion: MME
.......................................................................

Erstellt: 02-09-08
Letzte Änderung: 02-09-08