Schriftgröße: + -
Home > Welt > New York > TV-Programm > New York Confidential

New York

Hommage an die Vitalität und Kreativität New Yorks

New York

Sonntag, 11. September, ab 14.05 Uhr - 01/09/11

New York Confidential

Thementag


New York hat über 8,3 Millionen Einwohner und ist die größte Metropole der USA. Als Auffangbecken für Einwanderer, Melting Pot und Stadt der unbegrenzten Möglichkeiten verkörpert es den "American Dream".
In dieser globalen Hauptstadt leben Menschen unterschiedlichster Nationalitäten, Kulturen und Werdegänge. Paradoxerweise sind gerade sie ihrem jeweiligen Stadtviertel stark verbunden. Die Dokumentationen bieten Insider-Einblicke in die facettenreiche Stadt mit ihren Geschäftsleuten und Restaurantbesitzern, Intellektuellen, Aktivisten und sonstigen Bewohnern.

Previous imageNext image
5-teilige Dokumentationsreihe von Rémy Burkel, Katja Esson, Judith du Pasquier, Philippe Saint-Gilles und Marc Temmerman
ARTE GEIE/ MAHA Productions
Frankreich 2011, 5 X 43 mn., HD

14.05 Uhr
Downtown Manhattan
Manhattan steht für alle positiven wie negativen Superlative. Besonders geballt vereint sie das „Downtown“. Die Südspitze Manhattans war die erste Anlaufstelle der aufeinanderfolgenden Migrantenströme. Als Wiege der Gegenkultur der 60er Jahre entstand in Manhattan eine avantgardistische Musik- und Kunstszene, deren rebellischer Geist das Viertel nie wieder verließ. Zehn Jahre nach dem 11. September hat sich Downtown jedoch verändert: Architekten wollen dem Wall- Street-Viertel ein neues Gesicht verleihen. Orte wie das ehemalige Schlachthaus-Viertel „Meatpacking“ sind inzwischen hippe Locations mit angesagten Restaurants geworden. Wird das „New Downtown“ künftig nur noch Vergnügungsviertel für Gutverdienende sein?

14.50 Uhr
Bronx
Bronx. Der Name stand lange Zeit für städtische Gewalt, Müll und Bandenkriminalität. Doch heute gehören diese Phänomene der 1970er und 80er Jahre weitgehend der Vergangenheit an. Durch mutwillig gelegte Brände immer wieder verwüstet, wurde die Bronx rundum saniert und lockt inzwischen auch Immobilienhaie an. Selbstbewusst bekennt sich der aufstrebende Bezirk zu seiner multikulturellen Vergangenheit und zu seiner Hip-Hop-Kultur, die im einstigen Notstandsgebiet South Bronx geboren wurde. Der Streifzug durch das einstige Brennpunktviertel fördert Erstaunliches zutage und erkundet neben legendären Orten wie dem Yankee Stadium und dem Bronx Zoo auch versteckte Paradiese, darunter Riverdale und City Island.

15.35 Uhr
Queens
Queens ist kein Viertel, das viele Touristen anzieht. Dabei ist dieser Ort einer der buntesten und dynamischsten in New York, den Vereinigten Staaten und vielleicht sogar in der ganzen Welt. 164 verschiedene Sprachen hört man in diesem beliebten, lebendigen Teil New Yorks, dessen Einwohner aus aller Welt stammen. Der Facettenreichtum zieht Investoren und Künstler an, die in diesem sich ständig neu erfindenden Stadtteil die Zukunft New Yorks sehen. Der Film ist ein ästhetischer Streifzug durch Queens, der die unbekannten Seiten des Viertels, seine Geheimnisse und seine Persönlichkeiten zeigt.

16.25 Uhr
Brooklyn
Brooklyn gilt als das eigenständigste Viertel von New York. Es wurde erst mit dem Bau der berühmten Brooklyn Bridge eingemeindet. Die Einwohner identifizieren sich mit ihrem Viertel stärker als mit New York und sehen sich in keiner Weise als Anhängsel von Manhattan, dem Brooklyn in Sachen Kunst und Szene ohnehin bereits den Rang streitig macht. Der Film verweilt in Williamsburg mit seinen zu Lofts ausgebauten Lagerschuppen und bei den Villen von Brooklyn Heights, zeigt den nostalgischen Charme von Coney Island und führt durch den provinziell-beschaulichen Bezirk Park Slope.

17.10 Uhr
Harlem
Das afroamerikanisch-hispanische Einwandererviertel Harlem ist vermutlich der geschichtsträchtigste Teil der Stadt. Es wurde durch seine Rolle im Unabhängigkeitskrieg und die Schlacht von Harlem berühmt, war später, im 19. Jahrhundert, beliebter Erholungsort der Reichen und erlebte zu Beginn des 20. Jahrhunderts einen kulturellen Aufschwung, der als „Renaissance“ bezeichnet wurde. In den 1960er Jahren stand Harlem an der Spitze der afroamerikanischen Bürgerrechtsbewegung. In den darauffolgenden Jahrzehnten galt es als Brennpunktviertel mit hoher Kriminalität. Nach jahrelanger Sanierung und Gentrifizierung strahlt Harlem heute wieder in bürgerlichem Charme, wobei Musik und Party noch immer eine Rolle spielen.

NY Confidential
Montag 18. November 2013 um 15.50 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, 2011, 42mn)
ARTE

Erstellt: 05-08-11
Letzte Änderung: 01-09-11