Schriftgröße: + -
Home > Welt > 28 Minuten

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

Elisabeth Quin und ihr Team setzen sich mit tagesaktuellen Ereignissen auseinander. .

> Heute Abend > Kultur - eine Ware wie jede andere?

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

Elisabeth Quin und ihr Team setzen sich mit tagesaktuellen Ereignissen auseinander. .

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

3. April um 0.45 Uhr - 04/04/12

Kultur - eine Ware wie jede andere? - 28 Minuten

Mit Alain Françon


Sie können die Sendung nach der Ausstrahlung 7 Tage lang auf ARTE +7 wiedersehen.



In Frankreich wurde vor einigen Tagen die Mehrwertsteuer auf Bücher von 5,5 auf 7,5 Prozent angehoben. Eine Maßnahme mit vergleichsweise geringen Auswirkungen für die Staatskasse, jedoch mit fatalen Folgen für die Buchhändler. Diese kämpfen seit einigen Jahren um ihre Existenz und gegen die Konkurrenz des E-Books – und müssen nun mit weiteren Gewinnverlusten rechnen…

François Hollande versprach bereits, die Mehrwertsteuer im Falle seiner Wahl rückgängig zu machen, denn „Kultur sollte eine politische Priorität haben“.

 

Ist Kultur eine Ware wie jede andere? Diese Frage erörtert Elisabeth Quin heute Abend mit dem Theaterregisseur Alain Françon und dem Schriftsteller Philippe Sollers.

 

„Zeit im Wandel“ führt uns ins Jahr 1795, als Alexandre Lenoir in Paris das erste chronologisch strukturierte Museum der Welt eröffnete.

 

Unser Mathematiker Cédric Villani macht deutlich, dass die Wissenschaft im Dienste der Öffentlichkeit steht.

Literaturexpertin Nelly Kaprièlian diskutiert, ob Bücher als Waren angesehen werden können.  

 

Thomas Schlesser betrachtet die Kunst heute von einem finanziellen Blickpunkt und widmet sich der Bedeutung von Kunstauktionen.










Erstellt: 05-01-10
Letzte Änderung: 04-04-12