Schriftgröße: + -
Home > Welt > 28 Minuten

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

Elisabeth Quin und ihr Team setzen sich mit tagesaktuellen Ereignissen auseinander. .

> Heute Abend > Immer älter werden: Wo sind die Grenzen?

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

Elisabeth Quin und ihr Team setzen sich mit tagesaktuellen Ereignissen auseinander. .

Von Montag bis Freitag um 23.30 Uhr

13. Februar um 1.30 Uhr - 01/03/12

Immer älter werden: Wo sind die Grenzen? - 28 Minuten

Mit Daniel Pennac



Im Fachmagazin „Science“ veröffentlichte 2007 der Direktor des Max-Planck-Instituts für demographische Forschung in Rostock, James Vaupel eine Studie, nach der unsere Lebenserwartung seit 150 Jahren kontinuierlich steigt. So gewinnen wir alle zehn Jahre ca. zweieinhalb Jahre Lebenszeit. Das wären pro Tag ca. 6 Stunden!

Immer älter werden: Wo sind die Grenzen?

 

Über dieses Thema diskutiert Elisabeth Quin heute Abend mit dem Schriftsteller Daniel Pennac, Autor des Buches « Journal d’un corps », in dem er die körperliche Entwicklung eines Mannes von seinem 12. bis 87. Lebensjahr beschreibt.

 

Auch der Biologe Jean-Didier Vincent forscht seit längerer Zeit zu diesem Thema.

 

« Zeit im Wandel » hinterfragt, ob der Wunsch nach ewigem Leben ein zeitgenössisches Phänomen ist.

 

Der Philosoph Georges Vigarello beschreibt uns die Entwicklung der Virilität im Laufe eines Lebens und Eva Bester zeigt uns schließlich, dass man viel glücklicher ohne Körper sein kann und beruft sich dabei auf einige Beispiele aus der Literatur- und Kinowelt.



Erstellt: 05-01-10
Letzte Änderung: 01-03-12