Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Tracks

Tracks

Tracks, das Magazin für Popkultur ! Themenvorschau und Archiv, Bonusmaterial und Links zu den Themen der Sendungen.

> > Galaxy Pop

Tracks

Tracks, das Magazin für Popkultur ! Themenvorschau und Archiv, Bonusmaterial und Links zu den Themen der Sendungen.

Tracks

Backstage - 08/02/11

Galaxy Pop – der Soundtrack fürs Space-Shuttle

Das Weltall – unendliche Weiten, unendliche Klänge. Hier wird gerade eine neue Sound-Ursuppe angerührt, zum Beispiel von Bands wie "The Asteroids Galaxy Tour" oder "High Voltage Humans". Ihre extraterrestrischen Klänge lassen den Pophimmel glitzern und leuchten.



Das Weltall ist ziemlich groß. Und ziemlich musikleer. Das darf nicht sein, sagte sich schon 1977 der Franzose Didier Marouani, der seither die Welt mit spacigen Synthesizersounds beschallt. „Space“ nannte er auch seine Band, die in silbernen Astronautenanzügen geheimnisvolle Hits in den Chartäther blies. Der Song „Magic Fly“ machte aus den Franzosen Superstars. Sogar in Russland sind „Space“ aufgetreten, mitten im Kalten Krieg. Ihr Stern leuchtete bis Mitte der 80er Jahre.


 

Der Hit „Magic Fly“ beeindruckte über 30 Jahre später die Münchner Band „High Voltage Humans“ so sehr, dass sie seither ebenfalls galaktische Sounds aufnehmen. Sie sind die Space Cowboys unter den galaktischen Trampern. Mit Synthesizer und Vocoder beamen sie sich in die 70er und singen über Fahrräder, Silberadler und Weltraum-Indianer.  

 

Tomahawk, High Voltage Humans

 

Retro ist Pflicht im Galaxy-Pop-Kosmos, und je älter der Synthesizer, desto authentischer der Sound. Wer gerade auch wie eine Rakete abgeht: „The Asteroids Galaxy Tour“ aus Dänemark. Ihnen gibt ihnen eine Mischung aus Soul, Funk und Folk Auftrieb.

 


Im Galaxy-Pop-Universum finden sich sogar ganze Laser-Symphonien!

Wäre das mal George Lucas eingefallen. Dann hätte er den Jedi-Rittern ein Keyboard statt Lichtschwert in die Hand gedrückt.

  • "High Voltage Humans" Tour
29. Mai Goobye blue monday / New York
31. Juli Subkultur Open Air / Fürstenfeldbruck
23. Oktober / Sound of Munich now / Feierwerk München
 
  • "The Asteroids Galaxy" Tour
05.05.2010 Groningen/ Utrecht (Niederlande); Liberation Festival
06.05.2010 Breda (Niederlande), Mezz
07.05.2010 Nijmegen (Niederlande), Doornroosje
08.05.2010 Den Haag (Niederlande), The Hague
09.05.2010 (Niederlande) Mamas Pride Festival
12.05.2010 Graz (Österreich) Electronic Beats Festival
02.06.2010 Skive (Dänemark), Væselvej 30 Skive-Festival
04.06.2010 Friheden (Dänemark), Tivoli Friheden
11.06.2010 (Schweiz) Caribana Festival
03.07.2010 Roskilde (Dänemark), Roskilde Festival
16.07.2010 Cauterets (Frankreich) Latino Roc Festival
04.08.2010 Skanderborg (Dänemark), Smukfest
20.08.2010 Salzburgring, (Österreich), Frequency Festival
21.08.2010 Großpösna (Deutschland), Störmthaler See Highfield
27.08.2010 Venlo (Niederlande), Zomerparkfest
28.08.2010 Delft (Niederlande), Westerpop Festival
03.10.2010 Budapest (Ungarn), Region Festival

LINKS

Tracks
Dienstag 11. Mai 2010 um 05.00 Uhr
Keine Wiederholungen
(Deutschland, 2010, 52mn)
BR

Erstellt: 25-04-10
Letzte Änderung: 08-02-11