Schriftgröße: + -
Home > Alles über ARTE > Wer sind wir? > Die Gremien

Alles über ARTE

ARTE ist ein öffentlich-rechtlicher europäischer Kulturkanal, der sich an alle weltoffenen und neugierigen Bürger in Europa wendet, insbesondere in Frankreich (...)

Alles über ARTE

01/04/14

Die Entscheidungs- und Beratungsgremien von ARTE

Die zwei Mitglieder, ARTE France und ARTE Deutschland GmbH, sind für die Finanzierung und die Kontrolle der Zentrale in Straßburg verantwortlich. Sie sind in allen Gremien und Organen von ARTE GEIE vertreten.
Die Mitgliederversammlung von ARTE entscheidet über die Grundsatzfragen des Senders, verabschiedet den Wirtschaftsplan und ernennt die Vorstandsmitglieder, die den Sender leiten. Die Programmkonferenz legt die redaktionelle Linie des Senders fest, erstellt das Programmschema und wählt die Sendungen aus, die auf ARTE zu sehen sein werden. Der Programmbeirat berät den Vorstand und die Mitgliederversammlung in Programmfragen.

  • ARTE: Spiel- und Fernsehfilme, Serien

Previous imageNext image

DER VORSTAND

Der Vorstand leitet den Sender und berichtet regelmäßig der Mitgliederversammlung. Er besteht aus vier Mitgliedern: dem Präsidenten, dem Vizepräsidenten, dem Programmdirektor und dem Verwaltungsdirektor, die jeweils für vier Jahre ernannt werden.
Die Geschäftsführer von ARTE Deutschland und Vertreter von ARTE France nehmen regelmäßig an den erweiterten Vorstandssitzungen teil.
Präsidentin: Véronique CAYLA
Vizepräsident: Dr. Gottfried LANGENSTEIN
Programmdirektor: Alain LE DIBERDER
Verwaltungsdirektor: Armin BREGER

DIE MITGLIEDERVERSAMMLUNG

Die Mitgliederversammlung, deren Sitzungen vier Mal jährlich stattfinden, entscheidet über die Grundsatzfragen des Senders, verabschiedet den Wirtschaftsplan und ernennt die Vorstandsmitglieder sowie die leitenden Angestellten von ARTE GEIE Sie besteht aus zwölf Vertretern - sechs deutschen und sechs französischen - welche die Mitglieder von ARTE GEIE repräsentieren.
Die assoziierten Partner RTBF, TVP und ORF nehmen mit beratender Stimme an den Sitzungen teil.

Präsident: Prof. Markus SCHÄCHTER
Ehemaliger Intendant des ZDF, Vizepräsident der Gesellschafterversammlung von ARTE Deutschland
Vizepräsident: Rémy PFLIMLIN
Präsident von France Télévisions

Vertreter von ARTE Deutschland
Prof. Markus SCHÄCHTER
Ehemaliger Intendant des ZDF, Vizepräsident der Gesellschafterversammlung von ARTE Deutschland, Präsident der Mitgliederversammlung von ARTE
Peter BOUDGOUST
Intendant des SWR
Präsident der Gesellschafterversammlung von ARTE Deutschland
Thomas BUHROW
Intendant des WDR
Prof. Thomas KLEIST
Intendant des SR
Dr. Frank D. FREILING
Leiter der Hauptabteilung Internationale Angelegenheiten beim ZDF
Peter WEBER
Leiter des Justitiariats beim ZDF

Vertreter von ARTE France
Rémy PFLIMLIN
Präsident von France Télévisions, Vizepräsident der Mitgliederversammlung von ARTE
Laurence FRANCESCHINI
Direktorin der Behörde für Medien und Kulturwirtschaft (DGMIC - Direction générale des médias et des industries culturelles), Ministerium für Kultur und Kommunikation
Tanguy STEHELIN
Büroleiter in der Sub-Direktion für Transportwesen und audiovisuelle Angelegenheiten, Ministerium für Finanzen
Frédérique BREDIN
Generaldirektorin der staatlichen französischen Filmförderungsbehörde CNC (Centre national du cinéma et de l’image animée)
Nicolas SEYDOUX
Vorsitzender des Aufsichtsrates von Gaumont
Stellv. Vorsitzender des Aufsichtsrates von ARTE France
Anne DURUPTY
Generaldirektorin von ARTE France

Assoziierte Mitglieder
(mit beratender Stimme)
ČT: Petr DVOŘÁK, Generaldirektor
RTBF: Jean-Paul PHILIPPOT, Intendant
TVP: Juliusz BRAUN, Präsident
ORF: Alexander WRABETZ, Generaldirektor


DIE PROGRAMMKONFERENZ

Die Programmkonferenz legt die redaktionelle Linie des Senders fest und erstellt das Programmschema, das der Mitgliederversammlung vorgelegt wird. Sie tagt monatlich in der Straßburger Zentrale und wählt aus den Programmvorschlägen der Mitglieder Sendungen für die Programmplanung aus. Sie setzt sich aus vier Vertretern von ARTE GEIE – darunter dem Programmdirektor, der die Programmkonferenz leitet – und je zwei Vertretern des deutschen und französischen Mitglieds zusammen. Außerdem nimmt mit beratender Stimme jeweils ein Vertreter der Partnerschaft teil.

Vorsitzender:
Alain LE DIBERDER, Programmdirektor und Mitglied des Vorstands

Vertreter von ARTE GEIE
Alain LE DIBERDER
Programmdirektor und Mitglied des Vorstands
Florian HAGER
Stellv. Programmdirektor und Leiter der Hauptabteilung Programmplanung TV/Web
Marco NASSIVERA
Leiter der Hauptabteilung Information
Dr. Markus NIEVELSTEIN
Leiter der Hauptabteilung Wissen

Vertreter von ARTE Deutschland
Peter LATZEL
Geschäftsführer und ARTE-Koordinator der ARD
Wolfgang BERGMANN
Geschäftsführer und ARTE-Koordinator des ZDF

Vertreter von ARTE France
Vincent MESLET
Editorial Director
Alain WIEDER
Stellv. Direktor Koordination Programmplanung und -ausstrahlung

Europäische Partner mit beratender Stimme
(mit beratender Stimme)
ČT : Marketa STINGLOVA, Leiterin des "International Content Project Center"
ORF: Petra GRUBER, Arte-Koordinatorin
RTBF: Carine BRATZLAVSKY, Stellv. des Programmdirektors, Beauftragte für Kultur und ARTE-Belgien
SRG SSR : Sven WÄLTI, Verantwortlicher Koproduktionen
TVP : Marguerite SWEENEY, Arte-Koordinatorin
YLE : N.N.
ERT: Ariana MEINTANA, Stellv. Leitung Internationale Koproduktionen

DER PROGRAMMBEIRAT

Der vierteljährlich tagende Programmbeirat der Straßburger Zentrale berät den Vorstand und die Mitgliederversammlung in Programmfragen. Deutschland und Frankreich entsenden jeweils acht Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Politik in den Programmbeirat. Die assoziierten Partner nehmen an den Sitzungen mit beratender Stimme teil.
(Stand : Juli 2011)
Vorsitzende, Monique VEAUTE
Gründerin der Stiftung Romeuropa Arte e Cultura
Stellv. Vorsitzender, Dr. Wolfgang STÖCKEL
Mitglied des Rundfunkrates des BR, Journalist , ehem. Vorsitzender des Bayerischen Journalistenverbandes

Deutsche Mitglieder:
Torsten COTT
Mitglied des Rundfunkrates des MDR, Landesjugendring Thüringen e. V., Leiter des Offenen Hörfunkkanals Radio OKJ in Jena
Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Wolfgang JÄGER
Entsandt durch den Fernsehrat des ZDF, Rektor a. D. der Albert-Ludwigs Universität Freiburg im Breisgau
Eva HUBERT
Mitglied des Fernsehrates des ZDF und entsandt durch den Fernsehrat des ZDF, Geschäftsführerin der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
Prof. Dr. Manfred RAGATI
Entsandt durch den Fernsehrat des ZDF, ehem. Präsident der Arbeiterwohlfahrt Deutschland
Hans-Peter STRENGE
Entsandt durch den Rundfunkrat des NDR, ehem. Präsident der Synode der NEK (Nordelbische Evangelisch-Lutherische Kirche in Hamburg und Kiel)
Dr. Wolfgang STÖCKEL
Mitglied des Rundfunkrates des BR, Journalist, ehem. Vorsitzender des Bayerischen Journalistenverbandes
Prof. Martin RENNERT
Mitglied des Rundfunkrates des RBB, Präsident der Universität der Künste Berlin
Dr. h. c. mult. Hans ZEHETMAIR
Entsandt durch den Fernsehrat des ZDF, Vorsitzender der Hanns-Seidel-Stiftung, Staatsminister a. D.

Französische Mitglieder:
Béatrice ANGRAND
Generalsekretärin des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW)
Françoise BENHAMOU
Wirtschaftswissenschaftlerin, Professorin an der Universität Paris XIII
Jean-Etienne COHEN-SEAT
Verleger
Bernard FAIVRE D’ARCIER
Ministerialrat a. D. im Ministerium für Kultur
Dan FRANCK
Schriftsteller und Drehbuchautor
Aurélie LUNEAU
Historikerin und Rundfunkproduzentin
Margaret MÉNÉGOZ
Geschäftsführerin von Les Films du Losange, Präsidentin des Deutsch-Französischen "Mini-Traité"
Monique VEAUTE
Gründerin der Stiftung Romeuropa Arte e Cultura

Assoziierte Partner mit beratender Stimme:
ČT : Marketa STINGLOVA, Leiterin des "International Content Project Center"
ORF: Dr. Danielle ENGELBERG-SPERA, Direktorin des Jüdischen Museums der Stadt Wien
RTBF: Carine BRATZLAVSKY, Beauftragte für Kultur und ARTE Belgique bei RTBF
TVP: N.N.

Erstellt: Wed Dec 22 16:16:28 CET 2010
Letzte Änderung: Tue Apr 01 11:31:01 CEST 2014