Schriftgröße: + -
Home > Film > Kurzschluss

KurzSchluss

"KurzSchluss - Das Magazin" zeigt die neuesten Kurzfilme aus aller Welt - und wirft einen Blick hinter die Kulissen: mit Porträts, Drehberichten, aktuellen Festival- und Filmtipps und vielen spannenden Interviews.

> Kurzschluss #594 > "Eines schönen Samstagmorgens" von Sofia Djama

03/07/12

"Eines schönen Samstagmorgens" von Sofia Djama

In Algerien haben selbstbewusste, unabhängige Frauen keinen leichten Stand. Das muss auch Myassa erfahren, als sie auf der Polizeiwache eine versuchte Vergewaltigung anzeigen will.

Previous imageNext image
Als Myassa eines Abends nach Hause kommt, wird sie im Treppenhaus von einem Mann überfallen, der versucht, sie zu vergewaltigen, dann aber keine Erektion bekommt. Als sie endlich in ihrer Wohnung ist, funktioniert zu allem Überfluss die Dusche nicht. Am nächsten Tag hat sie nur zwei Ziele: Anzeige zu erstatten und einen Klempner zu finden. Auf dem Polizeirevier muss Myassa erkennen, dass ihre Geschichte bestenfalls skeptisch aufgenommen wird. Die größte Überraschung erlebt sie allerdings bei der Suche nach dem Klempner…

Sofia Djama ist 1979 in Oran, Algerien, geboren und in Bejaia aufgewachsen. Dort studierte sie zwei Jahre lang Literatur und Fremdsprachen, bevor sie 2000 nach Algier zog. In der Hauptstadt schloss sie ihr Studium ab und arbeitete zunächst in einer Werbeagentur. Inzwischen arbeitet sie als freie Journalistin für die Tageszeitung "Le Temps", wo sie eine wöchentliche Kolumne veröffentlicht.

Eines schönen Samstagmorgens
Donnerstag 26. Juli 2012 um 04.15 Uhr
Keine Wiederholungen
(Frankreich, 2011, 28mn)
ARTE F

Erstellt: 02-07-12
Letzte Änderung: 03-07-12