Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Durch die Nacht mit > Glenn Gregory und Midge Ure

Durch die Nacht mit

"Durch die Nacht mit ..." feiert das 25-jährige Jubiläum des Berliner Mauerfalls mit einer Vielzahl bekannter Künstler.

Durch die Nacht mit

14/01/13

Durch die Nacht mit Glenn Gregory und Midge Ure

Samstag, 5. Mai 2012 um 23.50 Uhr


Für einen Abend in der Wiege des Pop bringt „Durch die Nacht mit“ zwei der stilbildenden Musiker der 80er Jahre zusammen: In London treffen sich die Frontmänner von Heaven 17 und Ultravox, Glenn Gregory und Midge Ure.

Die 80er Jahre sind in. Der Appeal der Musik ist nicht mehr „retro“ und pure Nostalgie – im Gegenteil, immer mehr neue Bands beziehen sich auf den Sound der frühen Eighties. Bands wie The Editors, Interpol, White Lies oder Hurts feiern Erfolge mit Songs, die auf einem Mixtape nahtlos hinter die Bands von damals passen könnten.
Die beiden Vollblutmusiker Glenn Gregory und Midge Ure greifen gleich zu Beginn des Abends in Gregorys Haus zu den Gitarren. Das gemeinsame Werk steht dabei ebenso auf dem Programm wie „Lady Stardust“ von David Bowie, um den es an diesem Abend noch häufiger geht.

Sehen Sie einige Ausschnitte aus der Sendung:









Danach flanieren die zwei über den Camden Market zur angesagten Proud Gallery, wo sie sich gegenseitig stolz ihre Musikvideos vorführen – Relikte aus einer Zeit, als Heaven 17 noch ganze Straßenzüge in London für die Dreharbeiten absperrten und Ultravox als humorlose Stinkstiefel galten. Noch weiter in die Zeit zurück geht es beim Besuch der Überreste des legendären Clubs „Blitz“. Hier wurde Ende der 70er Jahre der Grundstein für die New Wave- und New Romantic-Szene gelegt, und Midge Ure kann sich noch gut an die Nacht erinnern, als David Bowie sich dort die Ehre gab. Gemeinsam schwelgen Gregory und Ure in einer Vergangenheit, als Midge mit seinem Projekt Visage und „Fade To Grey“ einen Welthit hatte und Glenn sich in Sheffield noch mit den Punks rumschlug. Was dann folgt, ist eine Premiere: Zum ersten Mal müssen sich bei „Durch die Nacht“ die Künstler ihr Abendessen selbst zubereiten, was für die zwei Hobbyköche jedoch kein Problem ist – Midge Ure hat es als Teilnehmer der Promi-Kochshow „Masterchef“ sogar ins Finale geschafft. Gemeinsam mit „Propaganda“-Sängerin Claudia Bruecken nehmen die zwei in einem Studio den 80er-Song „When Your Heart Runs Out Of Time“ neu auf und suchen danach am Covent Garden nach den Drehorten des Ultravox-Videos zu „Vienna“.
In den Gesprächen der zwei Freunde geht es nicht nur um Vergangenes, sondern auch um das Musikbusiness der Gegenwart; Midge Ure veröffentlicht mit Ultravox im Mai 2012 das erste Album der Band seit 1986. In einem sind sich beide einig: Sie würden heute nicht noch mal von vorn anfangen wollen. Aber aufhören kommt auch nicht in Frage!

Erstellt: 30-04-12
Letzte Änderung: 14-01-13