Schriftgröße: + -
Home > Welt > ARTE Journal

ARTE Journal

ARTE Journal bietet den europäischen Blick auf die wichtigsten Ereignisse des Tages.

> > Donnerstag, 2. August 2012

ARTE Journal - 02/08/12

Donnerstag, 2. August 2012


  • Syrien: Kofi Annan schmeisst das Handtuch
    Sechs Monate war Kofi Annan als Syrien-Sondergesandter im Amt. Jetzt muss er eingestehen: Sein Friedensbemühungen sind gescheitert - die geplante Waffenruhe wurde weder vom Assad-Regime noch von den Rebellen eingehalten. Das Blutvergießen hat nie aufgehört. UNO Generalsektretär Ban nahm die Rücktrittsentscheidung Annans mit tiefem Bedauern zur Kenntnis. Die Schlacht um Aleppo geht unterdessen mit unverminderter Gewalt weiter.

  • EZB: Draghi-Plan enttäuscht die Börse
    Seit Tagen wurden darauf spekuliert, dass die Europäische Zentralbank Anleihen von Euro-Krisenländern aufkaufen könnte. Es war Mario Draghi persönlich, der Präsident der EZB, der diese Erwartungen mit Andeutungen schürte. Er erklärte, "alles tun zu wollen, um den Euro zu retten". In Frankfurt fand heute seine mit Spannung erwartete Pressekonferenz statt. Aber anstelle konkreter Massnahmen, gab es nur vage Worte, so bezeichnete er die Stabilisierung der Eurozone als "notwendig".

  • USA-Afrika : Hillary Clinton auf Afrika -Tour
    11 Tage lang bereist die US Aussenministerin den afrikanischen Kontinent. Besonders China hat in den letzten Jahren viel in Afrika investiert, die USA sind im Aufholdruck. So wirbt Hillary Clinton bei ihrer Reise um den Handelspartner Afrika, und hält sich auffällig zurück , wenn es darum geht, Korruption und Misswirtschaft anzuprangern. Afrikanische Diplomaten beklagen, die USA habe ihr Versprechen, bei der Bekämpfung der Korruption in ihren Ländern zu helfen, nicht eingehalten.

Erstellt: 01-08-12
Letzte Änderung: 02-08-12