Schriftgröße: + -
Home > Kultur > Tracks

Tracks

Tracks, das Magazin für Popkultur ! Themenvorschau und Archiv, Bonusmaterial und Links zu den Themen der Sendungen.

> > Digger Barnes

Tracks

Tracks, das Magazin für Popkultur ! Themenvorschau und Archiv, Bonusmaterial und Links zu den Themen der Sendungen.

Tracks

Live - 03/07/12

Digger Barnes

Er ist der Wild-West-Märchenonkel unter den Folk-Barden. Digger Barnes.

Previous imageNext image

Digger Barnes packt Geschichten aus tausend und einer einsamen Nacht in Americana-Songs: Ein bisschen Countryschmalz, ein bisschen Silberstreif am Horizont. Aber Achtung: Die Wildwestromantik kommt  gar nicht aus dem Wilden Westen.

 

Digger Barnes

Ich glaube,  es war wirklich so, dass meine Eltern bestimmt auch mal bei der Kinderpsychologin angerufen haben. Ob das normal ist, dass ein Kind in dem Alter nicht mehr vor die Tür gehen will. Sondern am Tag einen so nen Schinken durchliest. Und Karl May ist ja auch insofern auch interessant weil er ja auch selber sich das irgendwie alles irgendwie nur ausgedacht hat.

 

Auch Digger bastelt sich seine eigene Welt. Die passenden Bilder dazu gibt’s live animiert vom Tricktisch. Gezeichnet hat sie sein Kumpel Pencil Quincy.  „Diamond Road Show“ nennen sie ihr Live-Konzept und die ist langsam, nicht schnell.

 

Digger Barnes

Ja es ist eine Gegenbewegung. Wir sind bekannt dafür, dass wir die Leute „entschleunigen“, wird dazu immer gesagt. Das es eben auch alles vom Tempo heutzutage - zum Beispiel Musikvideos sind ja unglaublich schnell geschnitten oder alles ist heutzutage schnell. Diese Show bezweckt das Gegenteil. Es ist extrem langsam einfach schlicht gehalten also musikalisch, wie bildlich auch. Und dann gibt es immer an bestimmten Stellen, gibt es so magische Momente, wo dann auch mal irgendwas passiert wo dann irgendwann der Zuschauer nicht mehr versteht wie das eigentlich jetzt genau gemacht ist.

Tracklist

‘Pure as Gold’  - Digger Barnes (Sabotage/ Cargo Records)
‘Everybody Run’ - Digger Barnes (Sabotage/ Cargo Records)      
‘Rainbow’ - Oh Land (Sony)     
‘Flight of Icarus’ - Iron Maiden (Emi)

Links

Tracks
Freitag 6. Juli 2012 um 01.30 Uhr
Keine Wiederholungen
(Deutschland, 2012, 52mn)
BR

Erstellt: 27-06-12
Letzte Änderung: 03-07-12