Schriftgröße: + -
Home > Film > Laurel & Hardy > Die komische Liebesgeschichte

Laurel & Hardy

ARTE zeigt Filme des legendären Komikerduos in der erstmals digital bearbeiteten HD-Version und als TV-Premiere die Dokumentation "Die komische (...)

Laurel & Hardy

13/12/11

Die komische Liebesgeschichte von "Dick und Doof"

Mittwoch, 28. Dezember 2011 um 20.15 Uhr und am 1. 1. 2012 um 21.40 Uhr


Stan Laurel und Oliver Hardy sind das erfolgreichste und bekannteste Komiker-Duo der Welt und erfreuen sich auch heute noch größter Beliebtheit. TV-Premiere der Dokumentation mit unveröffentlichten Archiv-Aufnahmen!

Previous imageNext image

Der Film ist eine Hommage an die Comedy-Genies, in Deutschland auch bekannt als „Dick & Doof“. Doch die beiden sind alles andere als nur das: Hardy ein echtes „Schwergewicht“ als Schauspieler und Laurel, der nicht nur vor der Kamera agierte, sondern auch der kreative Kopf des Duos war, die Gags schrieb und Regie führte. Mit ihren genialen Komödien sind die beiden Comedians bis heute die unangefochtenen Meister des Slapstick. Mit spielerischer Leichtigkeit gelingt es dem ungleichen Paar, die Tücken des Alltags in ihren Klassikern aberwitzig in Szene zu setzen. Ob sich die beiden Sahnetorten ins Gesicht schleudern, gegenseitig an die Schienbeine treten oder lustvoll Autos und ganze Häuser zerlegen: Stan & Ollie tun es nie in wirklich böser Absicht, sondern immer voller Hingabe.

Als Schauspieler beherrschen sie das Chaos, haben immer das perfekte Timing, und für ihre Komödien-Klassiker erfanden sie viele Comedy-Elemente, die Filmgeschichte geschrieben haben und bis heute zum Repertoire vieler Komiker gehören. Mit ihren insgesamt 106 gemeinsamen Kurz- und Langfilmen begeistern die beiden heute noch Jung und Alt.
Stan Laurel und Oliver Hardy sind aber mehr als „nur“ zwei begnadete Komiker. Die beiden gehören sozusagen zu den „Ur-Vätern“ der Comedy und haben weltweit Generationen von Künstlern wie Peter Sellers, Marcel Marceau oder Jerry Lewis inspiriert und beeinflusst. Dies liegt nicht nur an der einzigartigen Symbiose ihrer Leinwand-Charaktere und dem unwiderstehlichen Charme von Laurel & Hardy sondern vor allem an ihrer Professionalität und ihrem großartigen Ideenreichtum.

Sehen Sie hier den TV-Trailer zu der Dokumentation:


Die Dokumentation erzählt in dichten und atmosphärischen Bildern packend und emotional die Geschichte der beiden Comedy-Genies anhand zahlreicher amüsanter Filmausschnitte, präsentiert aber auch viel neu entdecktes und bislang unveröffentlichtes Material wie private Fotos, Dokumente, Requisiten und Filme. Kollegen, Freunde, Experten, Filmhistoriker, Laurel & Hardy-Fans, sowie populäre Schauspieler und Comedians aus Frankreich, Deutschland und den USA, die von „Stan & Ollie“ beeinflusst wurden und vor allem Familienmitglieder kommen zu Wort, die sich bislang nur selten oder noch nie vor einer Kamera zu Laurel & Hardy geäußert haben. So hat Stan Laurels Tochter Lois Laurel-Hawes, die mit ihren 83 Jahren eigentlich nicht mehr vor eine Kamera gehen wollte, dem Autor Andreas Baum ein Exklusiv-Interview gegeben. Auf diese Weise erfahren auch eingefleischte Fans viel Neues über ihre Idole.
Gedreht wurde in Frankreich, den USA, England, den Niederlanden, Italien, Österreich und Deutschland und an zahlreichen Orten, die bislang so noch nicht in einer Dokumentation zu sehen waren, wie beispielsweise Stan Laurels restaurierte Hochsee-Yacht, sein Lieblingsrestaurant oder sein Altersruhesitz, Oliver Hardys Golf-Club, zahlreiche Locations ihrer Filme, die Cinémathèque Française, viele Plätze in Paris, wo die beiden aufgetreten sind oder während der Dreharbeiten zu ihrem letzten Film „Atoll K“ gelebt haben.

Doch neben der Kunst der großartigen Gags der beiden will die Dokumentation vor allem auch die Menschen Stan Laurel und Oliver Hardy näher bringen. Sie beleuchtet auf unterhaltsame und zugleich informative Weise deren nicht weniger turbulentes Privatleben: Wer waren Stan & Ollie wirklich? Wie lebten sie? Und: wie war ihre Beziehung außerhalb der Studios? Waren Laurel & Hardy auch im wahren Leben unzertrennliche Freunde?
Der Film geht auf amüsante Weise der Frage nach, warum Laurel & Hardy auch heute noch – weit über 50 Jahre nach ihrem letzten gemeinsamen Auftritt – auf der ganzen Welt ungebrochen populär sind. Was also macht den unwiderstehlichen Charme dieses Komiker-Duos aus, was ihren ebenso speziellen wie universellen Humor? Warum können sich über „Dick & Doof“ Kinder ebenso amüsieren wie Erwachsene?

Ein besonderes Highlight der Dokumentation sind die kürzlich entdeckten, bislang unveröffentlichten und letzten Aufnahmen von Stan Laurel. Dieses Farbmaterial zeigt den Komiker gut gelaunt, wenige Monate vor seinem plötzlichen Tod am 23. Februar 1965, zusammen mit seiner Frau und Freunden. Laurel flirtet mit den Frauen und verfällt zum letzten Mal vor einer Kamera in seinen Leinwand-Charakter: So kratzt er sich beispielsweise die Haare und legt sein berühmtes „Funny Face“ auf. Am Ende winkt er ein „Goodbye“ in die Kamera.

ARTE rollt den roten Teppich aus für die Comedy-Genies Stan Laurel und Oliver Hardy. Sie sind und bleiben die unangefochtenen Meister des Slapstick. Mit spielerischer Leichtigkeit gelingt es dem ungleichen Paar, die Tücken des Alltags in Szene zu setzen und als amüsante wie großartige Unterhaltungskunst zu präsentieren.

------------------------------------------
Eine Dokumentation von Andreas Baum
Deutschland 2011, 90’, HD, Stereo
Deutsche und französische Erstausstrahlung
ARTE/ZDF

Erstellt: 06-12-11
Letzte Änderung: 13-12-11