Schriftgröße: + -
Home > Welt > ARTE Journal

ARTE Journal

ARTE Journal bietet den europäischen Blick auf die wichtigsten Ereignisse des Tages.

> Kultur > Katie Armstrong: Die von den Internet-Usern unterstützte Künstlerin

Arte Journal, 6. Dezember 2010 - 06/12/10

Katie Armstrong: Die von den Internet-Usern unterstützte Künstlerin

Es geht um eine junge Künstlerin, die auf eine eher ungewöhnliche Weise den Sprung nach Europa geschafft hat: Katie Armstrong, einer Zeichnerin, Videokünstlerin und Sängerin aus New York. Den Sprung über den Grossen Teich hat diese Amerikanerin dem Crowdfunding zu verdanken. Internet-User unterstützen Projekte mit vielen kleinen Spenden. Eine neue Art des Kunstmäzenats.

Katie Armstrong ist eine 22-jährige Künstlerin aus New York, gerade erst das Kunststudium an der School of Visual Arts abgeschlossen wird sie zum Leipziger internationalen Kunstprogramm nach Deutschland eingeladen. Nur das Geld für die Reise und den Aufenthalt in Leipzig fehlt. Für solche Engpässe gibt es schon seit einiger Zeit sogenannte Crowdfunding-Plattformen im Internet. Crowdfunding ist eine Art Finanzierungsmodell. Es bedeutet, dass User im Internet ein Projekt mit vielen kleinen Spenden unterstützen und dafür kleine Gegenleistungen bekommen.

Wie Crowdfunding funktioniert und welche Vorteile es hat, darüber spricht
die Künstlerin Katie Armstrong in der Leipziger Spinnerei mit Romy Sydow.

Erstellt: 07-12-10
Letzte Änderung: 06-12-10