Schriftgröße: + -
Home > Welt > ARTE Journal

ARTE Journal

ARTE Journal bietet den europäischen Blick auf die wichtigsten Ereignisse des Tages.

> > Syrien: Die Lage spitzt sich zu

ARTE Journal - 16/08/11

Die Videos des Aufstands (02.- 05. August 2011)

Im Internet finden sich hunderte Videos aus Syrien. Als im März die Revolution begann, nutzte vor allem die Opposition das Internet, um heimlich gedrehte Videos und Informationen an die internationale Öffentlichkeit zu senden. Mittlerweile reagiert das syrische Regime von Baschar al-Assad und nutzt das Internet für seine Propaganda.
Wir treffen eine Auswahl und präsentieren sowohl Videos der Proteste der Regimegegner, der Repression und der Staats-Propaganda.


Gott ist mit uns, und ihr ?
Trotz der Bekanntgabe von Baschar Al-Assad am Donnerstag, ein Mehrparteiensystem einführen zu wollen, gehen die Demonstrationen und die Repression in Syrien weiter. Der Ramadan hat die Situation verschärft, seit Mittwoch wurden 40 Menschen von den syrischen Sicherheitskräften getötet, vor allem in der Rebellen-Hochburg Hama.
Und wie jeden Freitag seit Mitte März ruft die Opposition die Bevölkerung auf, in einem neuen "Freitag des Zorns" zu protestieren. Dieses Mal hat die Facebook-Gemeinde für das Motto "Freitag mit Gott an unserer Seite" gestimmt.

Die UNO verurteilt die Repression, aber eine Resolution gegen Syrien ist nicht in Sicht
Der UN-Sicherheitsrat verschärft den Ton gegen Damas. Sogar Russland und China, Syriens Verbündete, haben der Verurteilung der tödlichen Repression zugestimmt. Diese erste Erklärung des Sicherheitsrats seit Beginn des Konflikts prangert zwar eine "weitreichende Verletzung der Menschenrechte und die Gewalt gegen Zivilisten" an, ist aber im Gegensatz zu einer Resolution nicht rechtlich bindend. Das Regime hat weiterhin freie Hand und versucht die Proteste zu ersticken. Die syrische Opposition ist sich dessen bewusst und hat weitere Demonstrationen angekündigt. Für die Gegner ist das vorsichtige Zugeständnis Assads nicht ernst zu nehmen, die Pseudo-Reform sei Augenwischerei.

Zusammenfassung der Reaktionen der internationalen Gemeinschaft
Dis USA suchen nach neuen Mitteln, um Präsident Assad unter Druck zu setzen.
Russlands Präsident Dmitri Medwedew sagte, Russland verfolge die dramatische Entwicklung in Syrien sowie das Töten vieler Menschen mit großer Sorge. Frankreichs Außenminister Alain Juppé erklärte zu Assads Vorstoß, das sei "fast schon eine Provokation" in Anbetracht der Gewalt gegen Zivilisten. Eine Militäroperation in Syrien käme allerdings nicht in Frage. "Der regionale Kontext erlaubt das nicht."

WARNUNG: Manche Szenen können durch die Brutalität der dargestellten Gewalt schockieren.

Sicherheitskräfte greifen Gläubige an, die gerade die Moschee verlassen wollen. Mindestens eine Person wird dabei verletzt (Video am 05.08.2011 von The Syrian Revolution veröffentlicht)



Freitagsdemonstration in Kaframbel (in der Provinz Edlib): Sicherheitskräfte schießen in die Menge (Video am 05.08.2011 von Sham S.N.N veröffentlicht)



Demonstration diesen Freitag in Kafer Zita bei Hama (Video veröffentlicht von Sham S.N.N. am 05.08.2011) Übersetzung : "Diktator, Diktator, hör auf, Hama zu belagern"



Demonstration in Deir Ez Zor diesen Freitag ( Video veröffentlicht von Sham S.N.N. am 05.08.2011) Übersetzung : "Märtyrer, wir opfern dir unsere Seele ! Freiheit ! Freiheit ! Trotz Belagerung, Feuerhagel und Armee, Deir Ez Zor erhebt sich".



Bewohner von Jarjanaz, einer kleinen Stadt im Norden von Hama, verladen Brot, um es heimlich in die immer noch belagerte Stadt Hama zu transportieren (Video veröffentlicht von Sham S.N.N. am 04.08.2011)



Panzer-Transport von Tell Bisse nach Hama (Video veröffentlicht von Sham S.N.N. am 04.08.2011)



Demonstration gestern Abend im Stadtzentrum von Edlib (Video veröffentlicht von Sham S.N.N. am 04.08.2011)



Demonstration gestern Abend in Homs (Video veröffentlicht von Sham S.N.N. am 04.08.2011) Übersetzung : "Mach schon Baschar, wir werden al-Kaschuch (Sänger aus Hama) rächen. Hau ab, Baschar, und nimm Maher (Bruder Baschar al-Assads) gleich mit, wir stürzen dich, Baschar. Hau ab, deine Armee bringt Zivilisten um, mach schon, Baschar, hau ab."



02. August 2011


Dutzende Tote am ersten Abend des Ramadan

Mindestens 24 Demonstranten wurden am Montag von den Sicherheitskräften getötet, viele davon in der Widerstandshochburg Hama, aber auch in Irbine, Maadamiyé und Homs. Am Sonntag töteten die Truppen von Präsident Baschar al-Assad 140 Menschen.

Die Armee tötet Zivilisten in Hama (Video veröffentlicht am 2. August 2011 von Sham S.N.N.)

 
Beerdigung eines Demonstranten in Lattaquié (Video veröffentlicht am 2. August 2011 von Sham S.N.N)

 
Das Militär bringt Soldaten nach Hama (Video veröffentlicht von The Syrian Revolution am 2. August 2011)



Die Moschee al-besher in Hama wurde bei den Kämpfen getroffen (Video veröffentlicht am 1. August 2011 von All4ourcountry)


Werden die Moscheen auch dafür genutzt, die Demonstranten zu treffen? Von der Moschee al-Sahen in Hama gehen zumindest Schüsse aus (Video veröffentlicht am 31. Juli 2011 von Sham S.N.N.)


Schüsse und Tränengas bei Auseinandersetzungen zwischen Oppositionellen und Sicherheitskräften am Abend des 31. Juli in Homs (Video veröffentlicht am 1. August 2011 von The Syrian Revolution)


Demonstrationen in Homs, nach den Gebeten des Ramadan (Video veröffentlicht von ahmadSoft112, am 1. August 2011)


Der Ramadan scheint mehr und mehr Demonstranten auf die Straße zu treiben, wie hier in Damaskus (Video veröffentlicht von FreeShamMidan am 1. August 2011)























Erstellt: 29-04-11
Letzte Änderung: 16-08-11