Schriftgröße: + -
Home > Film > Kino auf ARTE > Kino auf Arte > Der Sinn des Lebens für 9,99 $

Kino auf ARTE - 29/05/12

Der Sinn des Lebens für 9,99 $

(Le sens de la vie pour 9,99$)
Spielfilm, Israel, Australien, 2009, ARTE F, 74 Min.
Regie: Tatia Rosenthal, Drehbuch: Tatia Rosenthal, Etgar Keret, Kamera: Richard Bradshaw, James Lewis, Susan Stitt, Musik: Christopher Bowen, Schnitt: Mikael Long, Produktion: Lama Films, Australian Film Finance Corporation, Produzent: Amir Harel, Emile Sherman
Mit: Geoffrey Rush (Engel), Anthony La Paglia (Jim Peck), Samuel Johnson (Dave Peck), Joel Edgerton (Ron), Claudia Karvan (Michelle), Ben Mendelsohn (Lenny), Leeanna Walsman (Tanita), Barry Otto (Albert)

Was ist der Sinn des Lebens? Nichts Geringeres als die Antwort auf diese Frage verspricht ein Flyer, den der arbeitslose Dave eines Tages in seinem Briefkasten findet und der ihn zum Kauf eines Selbsthilfe-Ratgeber für 9,99 $ bewegt. Mit seinen 28 Jahren wohnt er noch bei seinem Vater, der durch das Versagen seines Sohnes und seinen eigenen monotonen Bürojob deprimiert ist. Dave beginnt seinen Vater mit Hilfe des sinngebenden Buches zu therapieren. Lenny, sein Bruder, lenkt sich mit seiner neuen Liebe Tanita ab. Derweil begegnet Albert, der alte Nachbar, einem vermeintlichen Engel, und das Paar Ron und Michelle sucht gemeinsamen den Sinn in seiner Beziehung. Aber wer wird am Ende den wahren Sinn des Lebens finden?



Das Leben tröpfelt vor sich hin für die Bewohner eines anonymen Apartmentblocks in Australien. Lethargie und Routine bestimmen ihren Alltag.
Hier wohnt Dave, arbeitslos, 28 Jahren alt und immer noch wohnhaft bei seinem Vater. Eines Tages findet er einen Flyer in seinem Briefkasten, der seinem Leben einen Sinn geben soll. Der Anbieter verspricht in seinem Buch den Sinn des Lebens für gerade mal 9,99 $. Ein unschlagbares Angebot findet Dave und schlägt zu.
Seine neu gewonnene Erkenntnisse würde Dave gerne mit seinen Mitmenschen teilen, doch die sind viel zu sehr mit ihrem eignen Leben beschäftigt. Sein Bruder Lenny findet eine neue Liebe, das Model Tanita, die jedoch seltsame Fetische pflegt. Wie weit wird Lenny für seine Liebe gehen? Dem einsamen Rentner Albert von nebenan begegnet ein vermeintlicher Engel, der sich nicht nur schlecht benimmt - ein Überbleibsel seine Vergangenheit als Penner -, sondern lieber woanders wäre als bei Albert. Ron und Michelle, auch Nachbarn im Wohnblock, versuchen, dem Sinn ihrer Beziehung auf den Grund zu gehen und merken, dass es keinen gibt.
Nur Daves deprimierter Vater öffnet sich langsam für die neuen Einsichten seines Sohnes. Aber kann Dave ihn noch aus seinen Alltagsdepressionen herausreißen?

Nach zahlreichen Kurzgeschichten, verfasste der junge israelische Autor und Filmemacher Etgar Keret (der auch für den 2007 mit der Goldenen Kamera in Cannes prämierten Film "Meduzot"/ "Jellyfish - Vom Meer getragen" zeichnet) zusammen mit der ebenfalls israelischen Regisseurin Tatia Rosenthal das Drehbuch zu "Der Sinn des Lebens für 9,99 $". Der Animationsfilm ist inspiriert von seinen literarischen Arbeiten und erzählt die Geschichten tragikomischer Antihelden der modernen Großstadt.
In detailgetreuer Kleinarbeit sind alle Figuren und Schauplätze des Films aufwendig gestaltet und in Stop-Motion Technik zum Leben erweckt worden. Neun Animateure, hauptsächlich aus Australien und Israel, arbeiteten an den aufwendigen Animationsfilm. Von der Bewegung über die Mimik bis hin zu den Lippenbewegungen sind alle Details des Films realistisch umgesetzt worden. "Der Sinn des Lebens für 9,99 $" ist keinesfalls ein verniedlichender cartoonartiger Film, sondern besticht gerade durch seine naturalistische Darstellung sowohl der Figuren und Schauplätze, als auch der verschiedenen Tageszeiten, die die Handlung immer wieder in stimmungsvolles Licht setzten.
Der Film gibt eine Einsicht in die alltäglichen Schwierigkeiten ganz gewöhnlicher Stadtbewohner, die alle auf ihre eigene Art auf der Suche nach Glück und Zufriedenheit sind. Ganz unterschiedliche Schicksale kreuzen sich und dabei findet der eine sein Glück, der andere nicht. "Der Sinn des Lebens für 9 Dollar 99" erzählt das Leben, wie es eben ist.

Der Sinn des Lebens für 9,99 $
Samstag 30. Juni 2012 um 03.30 Uhr
Keine Wiederholungen
(Israel, Australien, 2009, 74mn)
ARTE F

Erstellt: 29-05-12
Letzte Änderung: 29-05-12